In eigener Sache

Das VersicherungsJournal wird mobil

12.5.2011 – In der jetzt verfügbaren Mobilversion liefert das VersicherungsJournal alle wichtigen Inhalte auch auf das Smartphone. Natürlich in einer Optik, die an die kleinen Bildschirme angepasst wurde.

WERBUNG

Unter mobil.versicherungsjournal.de finden Leserinnen und Leser ab sofort die auf ihre mobilen Geräte angepasste Version. Wer sich Tipparbeit ersparen will, kommt auch mit m.vjournal.de ans Ziel.

So lassen sich die Nachrichten des Tages zum Beispiel schon am Frühstückstisch oder in der S-Bahn auf dem Weg ins Büro lesen. Auch die Beiträge der vorherigen 30 Tage einschließlich Suchfunktion sind eingebaut.

Neben den Nachrichten sind aktuelle Leserbriefe, Kommentare, Branchengeflüster und Artikel in eigener Sache abrufbar. Alle übrigen Inhalte des VersicherungsJournal, zum Beispiel das Archiv, den Anzeigenmarkt und den Veranstaltungskalender, erreichen die mobilen Benutzer durch einen Mausklick auf die Standardversion.

Blackberry, iPhone & Co.

Die Mobilversion ist für alle Smartphones gleichermaßen geeignet. Auf spezielle Anwendungen („Apps“) für Blackberrys, iPhones oder andere Geräte hat der Verlag bewusst verzichtet.

So können die Benutzer aller Mobilgeräte den Dienst nutzen, ohne dass die Fans bestimmter Modelle ausgegrenzt werden. Gleichzeitig werden unnötige Entwicklungskosten gespart, was für einen kostenlos angebotenen Service ein wichtiger Aspekt ist.

Änderungswünsche willkommen

Bei der Entwicklung dieses Zusatzangebotes galt es, den unterschiedlichen Geräten und verschiedenen Anforderungen der Leserinnen und Leser gerecht zu werden. Um zu erfahren, wie gut dies gelungen ist und was noch zu verbessern ist, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Bitte schreiben Sie uns an cp.meyer@versicherungsjournal.de, was wir für Sie optimieren können. Bitte geben Sie bei Ihren Zuschriften an, welches Gerät Sie verwenden.

WERBUNG