WERBUNG
Leserbrief

„Auge und Ohr”-Rechtsprechung betrifft Vertreter

5.9.2019 – Die „Auge und Ohr”-Rechtsprechung bezieht sich auf den gebundenen Vermittler, der „Auge und Ohr” seiner Gesellschaft ist. Genau hierin liegt einer der Unterschiede zum Makler.

Karl-Heinz Küpper

khk@partner-assekuranz.de

zum Leserbrief: „Ähnliche Ärgernisse und Unzufriedenheit bei Versicherungsmaklern”.

WERBUNG