WERBUNG
Leserbrief

Effektivkosten der Lebensversicherer werden kaum genannt

7.10.2021 – In allen möglichen Ratings werden kaum die Effektivkosten der Lebensversicherer genannt. Wenn von 100,00 Euro monatlichen Beitrag 75,00, 80,00, 85,00 oder 90,00 Euro nach Effektivkosten in die Kapitalanlage investiert werden, so bedeutet das eine erhebliche Renditeminderung oder Renditesteigerung.

Es ist sehr auffällig, dass diese selten oder nie in Ratings  der Stiftung Warentest/ Finanztest, Wirtschaftswoche und so weiter einbezogen werden. Letzten Endes interessiert den Kapitalanleger doch nur, was nach Kosten und Steuern bei seiner Anlage herauskommt.

Prof. Heinrich Bockholt

info@prof-bockholt.de

zum Artikel: „Das sind die Lebensversicherer mit den höchsten Renditeaussichten”.