Leserbrief

Ein Versicherter muss mindestens 92,5 Jahre alt werden

12.11.2021 – Die Rürup-Rente ist und bleibt eine hochspekulative Geldanlage! Spekulativ sind Geldanlagen dann, wenn Kapitalverluste mit hoher Wahrscheinlichkeit eintreten.

Nimmt man das beste Produkt für den 37-jährigen Mann aus Finanztest und die klassische Rürup-Rente, muss ein Versicherter mindestens 92,5 Jahre alt werden, um das eingezahlten Kapital zurückerhalten zu haben. Die Lebenserwartung liegt für den 37-Jährigen aber weit darunter. Also besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass er sein Kapital nicht zurückerhält.

Natürlich fehlen hier die steuerlichen Auswirkungen und Inflationsverluste, die erhöhen aber nur noch die Spekulation. Vor diesem Hintergrund verwundert es, dass solche Verträge überhaupt noch angeboten und dann auch vermittelt werden.

Rüdiger Falken

r.falken@kanzlei-fsd.de

zum Artikel: „Die besten Basisrenten im Vergleich der Wirtschaftswoche”.

WERBUNG