WERBUNG
Leserbrief

Es ist egal, welches Unternehmen hier betroffen war

5.9.2019 – Strukturell sind in unserem Wirtschaftssystem Geschäftsführungen/ Vorstände überwiegend männlich. Strukturell haben Frauen in unserer Gesellschaft immer noch die höchsten Zeiten ohne Erwerbstätigkeit (Beruf aufgeben wegen Kindererziehung ist selten Väterthema).

Und weil das so ist, gibt es überhaupt solche Versorgungsordnungen, die eben strukturell Frauen benachteiligen. Es ist also völlig egal, welches Unternehmen hier betroffen war.

Egal ist aber nicht, dass unsere Gesellschaft es zulässt, derartige Regelungen zu treffen, die eindeutig – eben strukturell einen bestimmten Personenkreis belasten, benachteiligen, diskriminieren und so weiter.

Gabriele Fenner

gabriele.fenner@vsmp.de

zum Leserbrief: „Erfolglos verklagtes Unternehmen wird nicht beim Namen genannt”.

WERBUNG