Leserbrief

Nicht einmal die Sterbequote wurde damit ausgeglichen

13.1.2020 – Welche großartige Leistung des PKV-Verbandes beziehungsweise aller PKV-Unternehmen! Mit Recht darf der Verbandsdirektor darauf verweisen, dass der Wettbewerb funktioniert und circa 30.000 neu verbeamtete Lehrer in 2019 freiwillig die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) verließen und in die private Krankenversicherung (PKV) wechselten, um eine Beihilfe erhalten zu können.

WERBUNG

Dass die Versichertenzahl der PKV von 8,98 (2012) auf 8,74 Millionen (2018) stetig gesunken ist und dass die GKV im gleichen Zeitraum um 3,1 Millionen Versicherte auf inzwischen 73,01 Millionen gewachsen ist, hat man wahrscheinlich übersehen. Wohl auch, dass mit 6,04 Millionen (mehr denn je) freiwillig in der GKV versichert sind, obwohl diesem Personenkreis die PKV offenstehen würde.

Aber schön, dass man sich über gewaltige 12.000 Nettoversicherte im Wechselsaldo freuen kann. Nicht einmal die Sterbequote wurde damit in 2019 ausgeglichen. Und so schrumpfen wir weiter...

Roland Schmidt

dkew@gmx.de

zum Artikel: „PKV gewinnt mehr Vollversicherte von der GKV”.

WERBUNG