WERBUNG
Leserbrief

So einfach geht eine Kostenverschiebung nicht

5.8.2020 – So einfach geht Kostenverschiebung in der Versicherungswirtschaft dann doch nicht Nur weil ein PKV-Unternehmen keine eigenen Mitarbeiter beschäftigt, heißt das nicht, dass der Aufwand für Vertragsverwaltung nicht anfällt.

WERBUNG

Gemäß Rechnungslegungs-Vorschriften sind die Aufwände verursachungsgerecht zuzuordnen. Wenn also eine andere Gesellschaft VerwaltungsDienstleistungen für ein PKV-Unternehmen erbringt, ist der Dienstleister dafür zu vergüten und die entsprechenden Aufwände sind damit in der Betriebskostenquote des PKV-Unternehmen enthalten.

Es gibt natürlich etwas Gestaltungsspielraum, dieser ist aber sehr begrenzt durch Gesetze und insbesondere der RechVersV sowie der Abschlussprüfung.

Jörg Hodann

j.hodann@mc-hodann.de

zum Leserbrief: „Kosten werden konzernintern hin und her geschoben”.

WERBUNG