WERBUNG
Titel

Die besten Versicherer mit Vermittlernetz aus Kundensicht

16.10.2020 – Beim „Deutschen Fairness-Preis 2020“ von Disq und N-TV sehen die Marktforscher immer noch Defizite bei der Transparenz der Unternehmen gegenüber den Verbrauchern. Zu den Preisträgern in der Kategorie „Versicherer mit Vermittlernetz“ gehören SV, DEVK und Debeka.

WERBUNG

Das Deutsche Institut für Service-Qualität GmbH & Co. KG (Disq) und der Nachrichtensender N-TV zeichneten Unternehmen mit dem „Deutschen Fairness-Preis 2020“ (PDF, 638 KB) aus. Rund 55.000 Verbraucher bewerteten insgesamt 792 Unternehmen aus 57 Kategorien.

Aus der Versicherungswirtschaft werden folgende Bereiche in der Untersuchung aufgeführt: private Krankenversicherer, Krankenkassen, Finanzberatung, Rechtsschutzversicherer und Versicherer mit Vermittlernetz.

In der Kundenbefragung über ein Online-Panel fragten die Marktforscher die Zufriedenheit der Verbraucher in drei Leistungsbereichen ab: Das Preis-Leistungs-Verhältnis floss zu 40 Prozent in die Bewertung ein, Zuverlässigkeit mit 30 Prozent und Transparenz mit ebenfalls 30 Prozent.

Zur Methodik der Untersuchung

Diese Leistungsbereiche setzten sich aus verschiedenen Unterkriterien zusammen: von der Preisgestaltung und Zuverlässigkeit der Produkte über die Einhaltung von Absprachen bis zur Kulanz bei Reklamationen.

Die Befragung berücksichtigte zudem nach Angaben von Disq die Vollständigkeit und Verständlichkeit von Produktinformationen, die Transparenz von Verträgen und den Verzicht auf versteckte Kosten oder Lockangebote.

Die Teilnehmer konnten jeweils ein Unternehmen pro Kategorie bewerten, zu dem sie in den letzten zwölf Monaten Kontakt hatten oder dessen Produkte sie nutzen. Die Befragung von Personen ab 18 Jahren fand vom 22. April bis 8. Juni über einen standardisierten Online-Fragebogen statt.

Zur Beurteilung standen den Teilnehmern auf einer Skala von „sehr unzufrieden“ (-2) bis „sehr zufrieden“ (+2) sowie die Antwortmöglichkeit „keine Angabe“ zur Verfügung. Nur Unternehmen oder Marken, „die 100 beziehungsweise 80 Kundenmeinungen erreichten, wurden einzeln ausgewertet“, schreiben die Marktforscher in den Studienunterlagen.

Keine Unternehmen mit Note „sehr gut“

In der Befragung erreichten aus Sicht der Teilnehmer alle Branchen im Durchschnitt ein gutes Resultat. „Ein Wehrmutstropfen jedoch: Kein Unternehmen schnitt im Gesamtresultat sehr gut ab“, schreiben die Autoren in ihrem Fazit.

Top-Noten über alle Wirtschaftsbereiche gab es für die Zuverlässigkeit der abgefragten Firmen. Mit dem Preis-Leistungsverhältnis zeigten sich immerhin Dreiviertel der Befragten zufrieden. Luft nach oben gibt es, wie auch in den Vorgängeruntersuchungen, aus Verbrauchersicht im Bereich Transparenz.

Ein gutes Qualitätsurteil holten sich wie 2019 wieder die Baumärkte ab. Die rote Laterne bekamen erneut Unternehmen aus dem Finanzsektor: „Mit insgesamt nur knapp guten Resultaten schnitten die Finanzberatungen und die Fondsgesellschaften als Schlusslichter in puncto Fairness ab“, heißt es in der Zusammenfassung.

Die Sieger der Versicherer mit klassischem Vertrieb

In der Kategorie „Versicherer mit Vermittlernetz“ bewerteten die Teilnehmer insgesamt 22 Gesellschaften. In die Einzelauswertung schafften es aber nur 20 Unternehmen, für die eine ausreichende Anzahl von Kundenmeinungen eingesammelt werden konnten.

Platz eins sicherten sich 2020 die SV Sparkassen-Versicherungen mit einer Gesamtpunktzahl von 77,5 Punkten. Den Silber-Rang erreichte die DEVK-Gruppe mit 76,6 Punkten. Und Bronze erarbeitete sich die Debeka-Gruppe (76,1).

In den bewerteten Kategorien sieht das Bild der Sieger etwas anders aus: Im Bereich Transparenz belegen die Signal Iduna Versicherungen den ersten Rang mit der höchsten Punktzahl von 76,7. Beim Preis-Leistungsverhältnis hat die DEVK die Nase vorn (77,4) und bei der Zuverlässigkeit steht die SV auf dem Siegerpodest.

Zum Vergleich: 2018 sicherte sich die Huk-Coburg-Gruppe mit einer Gesamtpunktzahl von 78,1 Platz eins. Den Silber-Rang belegte die SV mit 76,6 Punkten. Und Bronze bekam die Debeka (VersicherungsJournal 1.11.2018).

Ergebnis Fairness Versicherer mit Vermittlernetz

Rang

Versicherer

Punkte, gesamt*

Preis-Leistung (40 Prozent)

Zuverlässig-keit (30 Prozent)

Transparenz (30 Prozent)

1

SV

77,5

76,8

79,2

76,7

2

DEVK

76,6

77,4

76,5

75,6

3

Debeka

76,1

75,9

76,5

76,0

4

ADAC Versicherungen

75,8

75,9

75,9

75,7

5

Signal Iduna

75,4

74,7

75,0

76,7

6

R+V-Konzern

74,5

74,7

75,0

73,8

7

LVM Versicherungen

74,3

75,6

72,9

73,8

8

Huk-Coburg

74,1

75,6

73,8

72,3

9

Aachenmünchener (Generali-Gruppe)

73,9

75,0

72,9

73,3

10

VHV-Gruppe

73,8

73,8

74,7

72,9

Die Fairness-Plätze elf bis 20

In die Einzelauswertung der diesjährigen Disq-Studie zur Kategorie „Versicherer mit Vermittlernetz“ kamen folgende Unternehmen auf die Plätze elf bis 20:

Den Durchschnittswert für die Gesamtpunktzahl geben die Marktforscher in den Studienunterlagen mit 73 Punkten an. Das heißt, im oberen Feld spielt laut Kundenbewertungen nur noch die Ergo mit. Knapp zehn Punkte unter dem Schnitt lag die Generali.

WERBUNG