WERBUNG
Kurzmeldung

Die PS-Spitzenreiter in Deutschland

31.7.2019 – Die Bayern sind mit durchschnittlich 135 PS unterwegs, die Autofahrer in Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern dagegen mit nur 122 Pferdestärken. Das zeigt eine Auswertung der Check24 Vergleichsportal GmbH und der über sie abgeschlossenen Kfz-Versicherungen im Zeitraum 2018 bis Juli 2019.

Nach Bayern folgen im Ranking, wie im Vorjahr (VersicherungsJournal 10.7.2018), die Bundesländer Baden-Württemberg und Hessen mit durchschnittlich 132 beziehungsweise 131 PS. Im Schnitt sind Check24-Kunden mit knapp 128 Pferdestärken unterwegs.

PS-Spitzenreiter (Bild: VersicherungsJournal)

Der Städtevergleich des Vergleichsportals ergibt ein ähnliches Bild: Privatfahrzeuge am BMW-Standort München haben im Schnitt 141 PS, in Ingolstadt, der Zentrale von Audi, nur eine halbe Pferdestärke weniger. Schlusslicht ist der Landkreis Leer in Ostfriesland, Niedersachsen, mit nur 116,5 PS.

WERBUNG