WERBUNG

Online Abschlüsse für Gewerbekunden noch einfacher

22.6.2020 – Die Absicherung von Firmenkunden kann kompliziert und aufwendig sein, selbst bei kleinen Betrieben. Eine gute Nachricht für Gewerbekunden in den Branchen Handel, Handwerk, Dienstleistung, Gastronomie und Baunebengewerbe: Der Firmen ModularSchutz Online der Zurich Versicherung wurde nochmals verbessert. Die Versicherungslösung bietet eine unkomplizierte und einfache Absicherung von Firmenkunden im kleinen und mittleren Gewerbe.

Bild: Zurich

Mit der Aufstockung von 50 auf 350 Betriebsarten bietet Zurich Gewerbekunden von nunmehr 80% aller kleinen und mittelständischen Gewerbebetrieben Deutschlands die Möglichkeit einer einfachen und digitalen Versicherungslösung.

Folgende weitere Verbesserungen machen den Firmen ModularSchutz Online von Zurich noch attraktiver:

  • Anwendung bei Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 1 Mio. EUR
    (bisher 500.000 EUR)
  • Erhöhung der Sachversicherungssumme bis zu 500.000 EUR
    (bisher 300.000 EUR)
  • Erhöhung der Deckungssumme in der Betriebshaftpflichtversicherung auf
    5 Mio. EUR (bislang 3 Mio. EUR)

„Mit den neuen Erweiterungen stellen wir noch stärker die Bedürfnisse der klein- und mittelständischen Unternehmen in den Fokus. Nach der Einführung des Online-Abschlusses ist dies nun der nächste logische Schritt, um bei dieser Kundengruppe weiter zu wachsen“, erklärt Dr. Christoph Lüer, Head of GI Technical und Chief Underwriting Officer der Zurich Gruppe Deutschland.

Schneller Abschluss mit nur fünf Angaben!

Mit nur fünf Angaben und ein paar wenigen Klicks wird der passgenaue Versicherungsschutz ermittelt, der auf die jeweiligen Wünsche und die Situation des Betriebes zugeschnitten ist.

Abgefragt werden die Betriebsart, die Umsatz- und Versicherungssumme, die Adresse des Firmensitzes und gegebenenfalls die Anzahl der Mitarbeiter. Dabei können fünf Module frei gewählt und individuell kombiniert und somit risikogerecht an die Bedürfnisse des jeweiligen Gewerbekunden angepasst werden.

Modul 1 Inhalt: Hier können die Geschäfts- und Betriebseinrichtung, Waren und Vorräte bis zu einer maximalen Versicherungssumme von 500.000 EUR versichert werden; u.a. besteht auch Deckungsschutz gegen unbenannte Gefahren und erweiterte Deckung.

Modul 2 Haftpflicht: Versichert sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden sowie Schäden durch Umwelteinwirkung im Rahmen der Umwelthaftpflicht- und Umweltschadenversicherung. Es gilt eine pauschale Versicherungssumme von 5 Mio. EUR.

Modul 3 Rechtsschutz: Versichert ist der Privat-, Berufs- und Verkehrsrechtsschutz für Selbständige inkl. gewerblicher Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz bis zu einer Versicherungssumme von 3 Mio. EUR.

Modul 4 Elektronik: Es sind alle elektronischen und elektrotechnischen Anlagen und Geräte bis 10.000 EUR versichert. Mit eingeschlossen ist auch das dazugehörige innen und außen verlegte Leitungsnetz und das fachspezifische Zubehör.

Modul 5 Maschinen: Bis maximal 30.000 EUR sind auch die stationären Maschinen und maschinellen Einrichtungen und sonstige technische Anlagen versichert, die sich in den Versicherungsräumen oder auf den Betriebsgrundstücken befinden.

Firmenaffinen Vermittlern hilft die schlanke Beratungs- und Abschlussstrecke, ihre Kunden noch besser und effizienter zu beraten. Vermittlern, die bisher wenig Erfahrung im Firmenkundengeschäft haben, erleichtert der Firmen ModularSchutz Online den Einstieg in das Gewerbekundengeschäft. Mehr Informationen sowie den Online Tarifrechner finden Sie hier...