WERBUNG

Continentale startet mit attraktivem bKV-Angebot

9.11.2020 – Mit ihrem neuen Angebot ConCEPT steigt die Continentale in die betriebliche Krankenversicherung ein. Der erste Tarif Choose zeichnet sich durch ein attraktives Leistungspaket sowie einfache Prozesse für Vermittler, Unternehmen und Arbeitnehmer aus.

Bild: Vasyl – stock.adobe.com
ConCEPT – Die betriebliche Krankenversicherung

„Mit Choose können Vermittler Unternehmen immer eine passende Absicherung für deren Mitarbeiter anbieten, die auch deren Familienangehörigen zur Verfügung steht. Dabei ist es egal, ob die Mitarbeiter gesetzlich oder privat krankenversichert sind“, so Dr. Helmut Hofmeier, Vorstand Continentale Krankenversicherung. Die Abläufe sind für Arbeitgeber und Arbeitnehmer einfach, effizient und digital.

So funktioniert ConCEPT Choose

Der Arbeitgeber stellt in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV) jedem seiner Mitarbeiter ein Gesundheitsbudget von bis zu 1.200 Euro zur Verfügung. Jeder Mitarbeiter bestimmt individuell, welche Leistungen er innerhalb dieses Budgets und der versicherten Leistungen – ambulant, stationär oder beim Zahnarzt – in Anspruch nehmen möchte. Dr. Helmut Hofmeier: „Damit bieten Arbeitgeber immer den richtigen Schutz und machen Vermittler immer das richtige Angebot.“

Gesundheitsgebundene Gehaltserhöhung

Das Unternehmen wählt bei ConCEPT Choose ein jährliches Gesundheitsbudget für die Beschäftigten aus: 400, 800 oder 1.200 Euro pro Jahr und Mitarbeiter. Das Produkt ist arbeitgeberfinanziert und somit quasi eine gesundheitsgebundene Gehaltserhöhung. Die Arbeitnehmer können die Zusatzversicherung auch bei Ausscheiden oder im Ruhestand privat fortsetzen. Der Arbeitgeber kann zudem den Familienangehörigen den Zugang zur arbeitnehmerfinanzierten bKV öffnen. Für beide Gruppen gelten die gleichen Leistungen wie für Mitarbeiter.

Mitarbeiter können Budget weiter ausbauen

Eine absolute Innovation und einmalig im Markt: Werden in einem Jahr keine Leistungen in Anspruch genommen, können Arbeitnehmer jeweils 10 Prozent ihres Grundbudgets über fünf Jahre lang ansparen. In der Spitze können sie dann auf ein Budget von maximal 1.800 Euro kommen. „Gerade bei größeren Behandlungen wie bei Zahnersatz kann dies sinnvoll sein“, erläutert Dr. Hofmeier.

Breites und flexibles Leistungsspektrum

  • Ambulant: Sehhilfen und refraktive Chirurgie, Heilpraktikerleistungen im Rahmen der GebüH und zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen, wie zum Beispiel Glaukom-Früherkennung oder Prostata-Vorsorge.
  • Stationär: 150 Euro ab dem 5. Tag bei Krankenhausaufenthalten.
  • Zahnarzt: Professionelle Zahnreinigung, Zahnersatz, Implantate oder die Parodontose-Behandlung.

Einfache Abläufe für alle Beteiligten

Eine Gesundheitsprüfung oder Wartezeiten gibt es bei ConCEPT Choose nicht, das Höchstalter liegt bei 70 Jahren. Einzige Voraussetzung für das Unternehmen: Es müssen mindestens 10 Mitarbeiter versichert werden. Diese können dabei einfach und unbürokratisch über ein Online-Portal angemeldet werden. Die Daten können ebenfalls einfach online verwaltet werden. Mit der Continentale RechnungsApp reichen die Mitarbeiter ihre Leistungsbelege bequem und sicher über das Smartphone oder Tablet bei der Continentale ein. Das spart Zeit und Portokosten.

Einstieg ab 13,80 Euro

In der Tarifstufe mit einem Jahresbudget von 400 Euro pro Jahr kostet die Absicherung der Arbeitnehmer einheitlich 13,80 Euro monatlich, bei 800 Euro sind es 22,10 Euro und bei 1.200 Euro im Jahr 27,60 Euro.

Attraktives Angebot für Unternehmen und Vermittler

Unternehmen haben mit ConCEPT Choose einen attraktiven und preiswerten Mehrwert, zum Beispiel um Mitarbeiter zu binden oder zu akquirieren. Für Vermittler ist ConCEPT insgesamt ein attraktives Angebot, um in das Thema betriebliche Vorsorge einzusteigen und neue Kunden zu gewinnen.

Weitere Informationen finden freie Vermittler unter makler.continentale.de/concept-choose.

Die Vorteile auf einen Blick

Für Arbeitgeber

  • Gesundheit im Fokus:
    Gezielte Maßnahmen unterstützen die Gesundheit der Mitarbeiter.
  • Wettbewerbsvorteil:
    Unternehmen, die eine bKV anbieten, erhöhen ihre Attraktivität als Arbeitgeber.
  • Mitarbeiterbindung:
    Die betriebliche Absicherung ist schnell erlebbar und sorgt für eine gute Bindung an das Unternehmen.
  • Wirtschaftlich:
    Die bKV trägt zum Erhalt der Arbeitskraft bei und bringt so finanzielle Vorteile.

Für Mitarbeiter

  • Brutto für netto
    Das Budget steht - anders als eine Gehaltserhöhung - netto zu 100 % zur Verfügung.
  • Leistungsvielfalt
    Mitarbeiter profitieren von zusätzlichen ambulanten, stationären und zahnärztlichen Leistungen.
  • Beitragsvorteile
    Sollen Angehörige der Mitarbeiter mitversichert werden, profitieren auch sie von günstigen Beiträgen.
  • Unkompliziert
    Der Abschluss erfolgt für Mitarbeiter ohne Gesundheitsprüfung und Wartezeiten.