WERBUNG

Win-Win für Versicherungsvermittler und deren Kunden

5.10.2020 - Der Luxemburger Investment Fonds STAR FUND mit seinem Portfoliomanager Muirfield Capital Global Advisors bietet Versicherungsvermittlern die Möglichkeit, über den Widerspruch von Lebens- oder Rentenversicherungen verloren geglaubte Erträge für ihre enttäuschte Klientel zurückzuholen.

In den Jahren zwischen 1994 und 2007 wurden unzählige Lebens- und Rentenversicherungsverträge geschlossen, die den Kunden überproportional hohe Renditen versprachen. Sinkende Zinssätze führten zu herben Verlusten und brachten viele Kunden um ihr Geld – ein Fakt, den auch die Versicherungsvermittler zu spüren bekamen. Der BGH hat in einer Serie von verbraucherfreundlichen Urteilen in den letzten Jahren immer wieder zugunsten der Versicherten entschieden. Jeder Betroffene kann seiner Lebens- oder Rentenversicherung zeitlich unbegrenzt widersprechen, wenn die in den Verträgen verankerte Widerspruchsbelehrung falsch war.

Peter Paschke (Bild: Star Fund)

Ein Interview mit dem Vertriebsdirektor, Peter Paschke über das Geschäftsmodell sowie die Vorteile für Versicherungsvermittler und Versicherte unter Berücksichtigung der aktuellen Lage:

Können Sie die Auswirkungen der Corona-Krise auf Ihr Geschäft skizzieren?

Auf der einen Seite sehen wir den Versicherungsvermittler, der gefordert ist, den eigenen Geschäftsbetrieb neu zu organisieren. Der persönliche Kontakt zu den Kunden, der das Vertrauensverhältnis stärkt und die Basis für erfolgreiche Abschlüsse bildet, ist zurzeit erschwert. Auf der anderen Seite sehen wir den Versicherungsnehmer, der möglicherweise vor Liquiditätsengpässen steht. Hier bietet sich mit STAR FUND eine lukrative Chance für den Versicherungsvermittler, auf seine Kunden zuzugehen. Mit der Möglichkeit, dem Kunden die Rückabwicklungsansprüche aus einer unrentablen Lebens- oder Rentenversicherung abzukaufen, geben wir dem Versicherungsvermittler ein Instrument in die Hand, um den eigenen Kundenstamm nochmals zu mobilisieren. Er kann mit einer profitablen Idee punkten, die verloren geglaubtes Investment schnell und unkompliziert zurückführen kann.  

Wie heißt es so schön: In jeder Krise steckt auch eine Chance… Unsere kurzfristigen Zahlungen an den Kunden und den Vermittler helfen, finanzielle Engpässe zu überbrücken.

In der momentanen Situation sind wir alle gefordert. Auch wir mussten mit einer für uns absolut neuen Form der Kommunikation umgehen lernen. Dabei ist der intensive Austausch obligatorisch, um unser Service-Level gegenüber unseren Kooperationspartnern auf einem hohen Niveau zu halten. Gleichzeitig fokussieren wir uns darauf, unsere Prozesse und die IT ständig zu optimieren, um die maximale Effizienz für unsere Kunden, Partner und internen Abläufe zu erreichen und die Zusammenarbeit deutlich einfacher zu gestalten.

Allein die Verschiebungen von Gerichtsterminen stellten uns anfangs vor neue Aufgaben. Mittlerweile gibt es aber die ein oder andere Verhandlung auch schonmal per Videokonferenz.

Spüren Sie verstärkte Nachfrage durch Vermittler?

Ja, wir können eine verstärkte Nachfrage verzeichnen. Wir identifizieren hier zwei Faktoren: Nachdem wir nun schon einige Zeit auf dem Markt sind, haben wir seit Beginn des Jahres unsere Marketingaktivitäten mit dem Ziel gesteuert, Bedarf zu wecken, um uns kennenzulernen. Und da die Zusammenarbeit mit uns für den Versicherungsvermittler ausgesprochen profitabel ist, dient unser gut aufgestelltes Netzwerk auch als Multiplikator. Die Vorteile unseres Geschäftsmodells gepaart mit positiven Resultaten sprechen sich rum. Das wiederum ist für uns Ansporn, die zuvor angesprochenen Prozesse kontinuierlich zu verbessern.

In erster Linie erhalten wir momentan sehr viele potenzielle Anfragen zur möglichen Zusammenarbeit. Hier ist unser Vertrieb bestrebt, innerhalb weniger Stunden den direkten telefonischen Kontakt zu suchen. Die bereits an uns angebundenen Versicherungsvermittler kennen unser Geschäftsmodell und werden über ein eigenes System kontinuierlich mit Informationen beliefert. Diese Partner sind bereits von der Profitabilität überzeugt, genießen die Vorteile der schnellen Zahlung und nutzen die vorgenannten Argumente, mehr Zeit und Liquidität, zur direkten Kundenansprache. Und das Ergebnis zeigt sich in der Einreichung diverser Vorgänge.

Haben Sie den Eindruck, dass der Bedarf bei Kunden gewachsen ist?

Verständlicherweise beschäftigen sich Kunden derzeit mit Fragen, die sich mit den Auswirkungen der Pandemie auf die eigene wirtschaftliche Situation befassen. Die eigene finanzielle Lage wird überdacht, die Entwicklungen auf dem Weltmarkt beobachtet. Bereits jetzt werden viele private Investitionen verschoben. Da kommt natürlich eine Offerte, wieder mehr finanziellem Spielraum zu haben bzw. einen Liquiditätsengpass zu vermeiden, genau richtig. Der Bedarf ist aus unserer Sicht tatsächlich gewachsen. Wir verzeichnen mehr Anfragen über Versicherungsvermittler aber auch von Kunden, die direkt auf uns zukommen, um mehr über STAR FUND zu erfahren.

Wie unterstützen Sie die Vermittler?

Wir arbeiten kontinuierlich an der Prozessoptimierung – auch innerhalb unserer IT-Systeme. Dabei haben wir im Fokus, die Abläufe des Ankaufprozesses von Rückabwicklungsforderung für den Versicherungsvermittler so einfach und effizient wie möglich zu gestalten. Insbesondere jetzt nutzen wir die Zeit, neue Features zu entwickeln und in unsere Systeme einzuspielen. So sieht heute beispielsweise der Kooperationspartner in Echtzeit den jeweiligen Abwicklungsstatus. Und mittels eines Schnellchecks kann er gleich zu Beginn mit wenigen Eingaben direkt sehen, ob sich der Widerruf mit STAR FUND lohnt. Das sind alles Dinge, die sehr gut angenommen und im Markt kommuniziert werden.

https://starfund.lu/