WERBUNG
In eigener Sache

Chefredakteur zum Professor berufen

8.7.2010 – Der Chefredakteur der deutschen Ausgabe des VersicherungsJournals, Dr. Matthias Beenken, ist von der Fachhochschule Dortmund mit Wirkung zum 1. September 2010 auf die neu eingerichtete Professur „Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Versicherungswirtschaft“ berufen worden. Die Aufgabe des Chefredakteurs von VersicherungsJournal.de nimmt Beenken weiterhin wahr.

WERBUNG
Dr. Matthias Beenken
Dr. Matthias Beenken

Beenken (42) ist gelernter Versicherungskaufmann und seit 23 Jahren in und für die Branche tätig. Zu den beruflichen Stationen zählen Tätigkeiten in der Rück- und der Erstversicherung, darunter als angestellte und als selbstständige Führungskraft im Versicherungsvertrieb, die Tätigkeit als Verlags- und Vertriebsleiter in einem Fachverlag sowie als freiberuflicher Versicherungsjournalist und Publizist.

Seit 2004 ist Beenken als Autor und Chef vom Dienst, seit 1. Januar 2005 als Chefredakteur des VersicherungsJournals tätig.

Nachwuchs wird dringend gebraucht

Mit der neuen Aufgabe will Beenken den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis vertiefen, den er im Rahmen seiner fachpublizistischen Tätigkeit und als Lehrbeauftragter an Fachhochschulen stets gesucht hat.

„Mein Herz schlägt weiter für den Vertrieb“, so Beenken, „und der braucht dringend qualifizierten Fach- und Führungsnachwuchs, um den stark gestiegenen beruflichen Anforderungen gerecht werden zu können.“

Neuer Studiengang in Dortmund startet im Herbst

Der frisch ernannte Professor wird den neuen dualen Studiengang Versicherungswirtschaft mit aufbauen, der ab dem Wintersemester 2010/2011 in Zusammenarbeit mit Versicherungs- und Vermittlerunternehmen aus Dortmund und Münster und dem Dortmunder Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft (BWV) angeboten wird (VersicherungsJournal 31.8.2009).

Das besonders praxisorientierte duale Studium ermöglicht es, sowohl den Ausbildungsabschluss als Kaufmann/-frau für Versicherungen und Finanzen als auch den akademischen Grad Bachelor of Arts (B.A.) in insgesamt sieben Semestern Studienzeit zu erreichen.

WERBUNG