WERBUNG
In eigener Sache

Sechs Jahre kompetent, unabhängig, kostenlos

9.10.2006 – Das VersicherungsJournal feiert heute den sechsten Jahrestag des ersten Erscheinens. Die Erfolgsgeschichte dieser Initiative freier Journalistinnen und Journalisten setzt sich fort.

WERBUNG

Seit sechs Jahren erscheint das VersicherungsJournal an jedem Arbeitstag einschließlich der nicht bundeseinheitlichen Feiertage morgens mit einer aktuellen Übersicht über das Branchengeschehen. Derzeit sind elf freie Fachjournalistinnen und Fachjournalisten für das Medium tätig.

Erneut erhebliches Wachstum

Die Besonderheit des VersicherungsJournals liegt vor allem darin, dass es unabhängig ist. Auch wenn es sich überwiegend durch Anzeigenwerbung finanziert, sind Redaktion und Anzeigenvertrieb konsequent voneinander getrennt. Gefälligkeits-Berichterstattung in Verbindung mit Anzeigenverkauf gibt es in diesem Medium nicht.

Dieses Konzept überzeugt offenbar. Inzwischen beziehen mehr als 24.000 Leserinnen und Leser jeden Morgen den Newsletter. Damit sind allein im zurückliegenden Jahr wieder über 4.000 Abonnenten hinzugekommen (VersicherungsJournal 7.10.2005).

Auch die Zahl der Leser hat im gleichen Maß zugenommen: Mittlerweile liegt sie bei rund 100.000 jeden Monat.

Archivnutzung stärkt Recherche

Positiv angenommen wird auch die Möglichkeit, das Archiv des VersicherungsJournals zu abonnieren. Sechs Jahre Branchengeschichte sind ein reichhaltiger und interessanter Fundus für jeden, der sich näher mit Produkten, Marktgeschehen, Unternehmen oder Personen auseinandersetzt.

Für uns bedeutet die kostenpflichtige Archivnutzung eine zusätzliche Möglichkeit, die aufwendige und teure Recherche für die arbeitstäglichen Ausgaben des VersicherungsJournals zu finanzieren. Die beste Unterstützung für die gute Arbeit dieses Mediums ist daher das Abonnement des Archivzugangs.

Weiterhin sind auch die Einzelbeiträge über die GBI Genios Wirtschaftsdatenbanken zu beziehen.

Neues Extrablatt zur DKM

Das VersicherungsJournal präsentiert sich in Kürze wieder auf der Messe DKM am 25. und 26. Oktober in Dortmund. Dort wird ein neues Extrablatt (VersicherungsJournal 4.5.2006) unter dem Titel „Versicherungsvertrieb 2007 – Die Karten werden neu gemischt“ verfügbar sein.

Namhafte Autoren wie Hans-Ludger Sandkühler, Vorsitzender des ivm, Rechtsanwalt Jürgen Evers, Michael Franke, Franke und Bornberg, Frank Rottenbacher, Vorstand des AfW oder Rechtsanwalt Hermann Kahlen haben hierzu ebenso beigetragen wie die Firma Morgen und Morgen sowie Autoren des VersicherungsJournals.

WERBUNG