WERBUNG
Nachricht

VGH befördert mehrere Manager

30.6.2020 – Zum 1. Juli bekommen die VGH Versicherungen mit Dr. Ulrich Knemeyer einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Zudem rücken Annika Rust, Jürgen Müllender und Dr. Detlef Swieter in den Vorstand auf.

Bei den VGH Versicherungen (Landschaftliche Brandkasse Hannover und Provinzial Lebensversicherung Hannover) kommt es zum 1. Juli 2020 zu mehreren Veränderungen im Vorstand. So übernimmt Dr. Ulrich Knemeyer (56) den Vorstandsvorsitz von Hermann Kasten (63).

Letzterer verabschiedet sich nach siebzehn „verdienstvollen“ Jahren im VGH-Vorstand, davon acht an der Spitze (VersicherungsJournal 3.7.2012), in den Ruhestand, hieß es am Montag in einer Unternehmensmeldung.

Annika Rust folgt auf Thomas Vorholt

Zum gleichen Zeitpunkt tritt Annika Rust (40) die Nachfolge von Thomas Vorholt (64) als Verantwortliche für das Ressort Komposit an. Die Managerin ist seit einigen Jahren als Abteilungsdirektorin für die Bereiche Controlling und Aktuariat in den Komposit-Sparten der VGH zuständig.

Ulrich Knemeyer und Annika Rust (Bild: Patrice Kunte/Iris Sobotta)
Ulrich Knemeyer und Annika Rust (Bild: Patrice Kunte/Iris Sobotta)

Vorholt scheidet nach fast zwei Jahrzehnten in dieser Funktion (3.7.2002) ebenfalls aus Altersgründen aus dem Führungsgremium aus. Diese beiden Personalien hatte das Unternehmen bereits Anfang Dezember vermeldet (5.12.2019).

Müllender neu im VGH-Vorstand

Wie Mitte Dezember angekündigt (17.12.2019), übernimmt Jürgen Müllender ebenfalls mit Wirkung zum 1. Juli von Knemeyer den Vorstandsvorsitz bei den Öffentlichen Versicherungen Oldenburg. Hierzu zählen die Oldenburgische Landesbrandkasse und die Öffentliche Lebensversicherungs-Anstalt Oldenburg.

Damit die enge Zusammenarbeit der Verbundunternehmen der VGH auch künftig auf Vorstandsebene repräsentiert wird, wird Müllender zum gleichen Zeitpunkt ebenfalls in den VGH-Vorstand berufen, so der öffentliche Versicherer.

Jürgen Müllender (Bild: Öffentliche Oldenburg)
Jürgen Müllender (Bild: Öffentliche Oldenburg)

Swieter rückt in VGH-Vorstand auf

Über eine weitere Vorstandsveränderung informierte das Unternehmen am Montag. Demnach rückt auch Dr. Detlef Swieter zur Jahresmitte in den VGH-Vorstand auf. Swieter ist seit April Vorstandschef der Öffentlichen Versicherungen Sachsen-Anhalt (Ösa) (17.1.2020). Zu diesen gehören die Öffentliche Feuerversicherung Sachsen-Anhalt und die Öffentliche Lebensversicherung Sachsen-Anhalt.

Hintergrund ist, dass die VGH Versicherungen die Trägerschaft über die Ösa Ende des vergangenen Jahres komplett übernommen hat (19.12.2019).

Detlef Swieter (Bild: VGH)
Detlef Swieter (Bild: VGH)

Der Vorstand der VGH Versicherungen besteht damit ab dem 1. Juli aus Dr. Ulrich Knemeyer (Vorsitzender), Jürgen Müllender, Frank Müller (27.9.2007), Annika Rust, Manfred Schnieders (28.6.2016), Jörg Sinner (29.6.2015) und Dr. Detlef Swieter.

WERBUNG