WERBUNG
Kurzmeldung

bAV-Auszahlung: Die Favoriten von Chefs und Beschäftigten

18.11.2020 – In der betrieblichen Altersversorgung (bAV) sind lebenslange Rentenzahlungen für die Beschäftigten immer noch die bevorzugte Variante der Arbeitgeber. Dabei zeigen sich die Arbeitnehmer durchaus flexibel für andere Auszahlungsformen. Das unterstreicht eine Umfrage von Mitte 2020, für welche die Aon Solutions Germany GmbH 46 Unternehmen unterschiedlicher Größe befragt hat.

WERBUNG

Können die Mitarbeiter zwischen Einmalkapitalzahlung (52 Prozent) und einer lebenslangen Rente (48 Prozent) wählen, liegt die einmalige Auszahlung leicht vorne. Wird neben dem monatlichen Bezug (44 Prozent) auch eine Ratenzahlung angeboten, bevorzugen 56 Prozent der Beschäftigten die letztgenannte Form.

Beim Vergleich der drei genannten Möglichkeiten liegt die einmalige Auszahlung vorne (43 Prozent), gefolgt von der Rente (29 Prozent) und den Raten (28 Prozent). Auch die Coronakrise habe bisher nicht zur Folge, dass Mitarbeiter ihre Prioritäten ändern oder Unternehmen neue Wege wählen, schreibt Aon in einer Mitteilung zur Umfrage.

Auszahlungsvarianten (Bild: Aon)

Die Covid-19-Pandemie habe bislang kaum Auswirkungen auf den Umfang der Entgeltumwandlung, hat eine Mehrheit befragter Firmen bereits im Mai angegeben (VersicherungsJournal 29.7.2020). Zum Thema bAV hat Aon bereits diverse Umfragen durchgeführt (9.6.2020, 21.11.2019, Medienspiegel 9.7.2019).

Lesetipp: Dossier „Aufbruch in die neue bAV-Welt
Dossier Ausbruch bAV (Bild: VersicherungsJournal )

Welchen Chancen und Hürden es für den Vertrieb in Sachen bAV gibt, wird in einem neuen Dossier des VersicherungsJournals berichtet. Es stellt die erste Einigung zur Nahles-Rente vor und fasst zusammen, welche Konsortien sich bislang aufgestellt haben. Erklärt wird der aktuelle Stand zum Thema Arbeitgeberzuschuss und zur Doppelverbeitragung.

Des Weiteren wird ein Blick auf die Favoriten der Versicherungsvermittler unter den Anbietern betrieblicher Vorsorgelösungen geworfen. Zudem berichten bAV-Experten über die Herausforderungen durch die Digitalisierung und geben ihre Einschätzung zu den Perspektiven des Geschäfts ab.

Das vollständige 26-seitige Dossier „Aufbruch in die neue bAV-Welt – Wie Regulatorik, BRSG und Digitalisierung neue Perspektiven für die betriebliche Altersversorgung schaffen“ steht Premium-Abonnenten als PDF-Datei (1,28 MB) unter diesem Link zum Herunterladen kostenlos zur Verfügung.

Das gilt auch für jene, die jetzt erst das Abonnement abschließen. Nicht-Abonnenten können das Dossier als E-Paper im PDF-Format für 14,50 Euro einschließlich Mehrwertsteuer online bestellen.

WERBUNG