Kurzmeldung

Debeka bringt Zusatzangebot für psychisch Erkrankte

14.8.2019 – Der Debeka Krankenversicherungs-Verein a.G. und die Median Unternehmensgruppe B.V. & Co. KG, Leistungsanbieter für Rehabilitation, haben jetzt einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Die Vereinbarung soll Vollversicherten des Marktführers die Möglichkeit bieten, sich bei Fachärzten und psychologischen Psychotherapeuten der Median-Kliniken eine Zweitmeinung zu ihrer psychischen Gesundheit einzuholen. Das teilte die Gesellschaft am Dienstag mit.

WERBUNG

Median behandelt derzeit in 52 Kliniken und Einrichtungen bundesweit psychische und psychosomatische Erkrankungen. Zehn Kliniken sollen in das Projekt mit der Debeka aktiv eingebunden werden.

In den ausgewählten Häusern soll mit den Patienten ein zweistündiges Assessment durchgeführt werden, um den Behandlungsbedarf und die Versorgungsform abzuklären. Am Ende stehe dann ein schriftlicher Befundbericht, der eine Empfehlung für eine mögliche weitere therapeutische Behandlung abgebe, so der Versicherer.

Die Debeka will mit dem neuen Angebot bestehende Leistungen wie „Wegweiser“, die Terminvermittlung für ambulante Erstgespräche bei einem regionalen Psychotherapeuten, und „Novego“, die online-gestützte Hilfestellung für leichte Depressionen und Angststörungen, ergänzen.