WERBUNG
Kurzmeldung

BVK gegen Check24: Fortsetzung folgt

27.11.2019 – Am Montag trafen sich Vertreter des Bundesverbandes Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) und Check24 Vergleichsportal für Versicherungsprodukte GmbH zur Verhandlung vor dem Landgericht München I. Auslöser war die Aktion „Versicherung Jubiläums Deals“, die der der Versicherungsmakler vor rund einem Jahr anlässlich seines zehnjährigen Bestehens durchführte.

WERBUNG

Im Oktober 2018 hatte der Verband eine Jubiläumsaktion des Unternehmens wegen Verstoß gegen das Provisionsabgabeverbot abgemahnt (8.10.2018). Die hatte Check24 nicht akzeptiert. Im Vorfeld des Gerichtstermins hatte sich BVK-Präsident Michael H. Heinz zuversichtlich gezeigt (25.9.2019).

Ein Urteil wurde am Dienstag noch nicht verkündet. „Wir sind zuversichtlich, dass das Gericht unserer Argumentation folgt und das Unternehmen verurteilt, zukünftig nicht mehr solche Verkaufsaktionen durchzuführen“, ließ sich Heinz in einer Mitteilung zitieren.

„Das Gericht sah in einer offenen Verhandlung von beiden Seiten Argumente in dieser spannenden und umstrittenen Rechtsfrage. Keineswegs ist für das Gericht der Fall so eindeutig, wie es der BVK gerne öffentlichkeitswirksam darstellt. Die Urteilsverkündung musste daher verschoben werden“, teilte Florian Stark, Sprecher von Check24 auf Nachfrage mit. Das Verfahren wird am 4. Februar fortgeführt.

WERBUNG