WERBUNG
In eigener Sache

Hilfreiches Netz für Vermittler

26.4.2010 – Xing, E-Mail, Web 2.0, Apps – die Anwendungen und Technologien rund um das Internet sind vielfältig. Einige davon lassen sich für Vermittler nutzbringend einsetzen. Aber es gilt dabei auch, Risiken zu erkennen und zu umgehen. Das aktuelle VersicherungsJournal Extrablatt 2|2010 mit dem Titel „WWW.eitblick.de – Vertriebsturbo Internet“ zeigt ausführlich die Vertriebschancen und Gefahren des Webs. Das Heft kann ab sofort kostenlos im Internet herunterladen werden.

WERBUNG

VersicherungsJournal Extrablatt 2/2010 Online-Zugriff auf Kunden- und Termindaten, Online-Abschluss, schnelle Kommunikation mit den Kunden und vieles mehr – es gibt zahlreiche gewinnbringenden Möglichkeiten des Internets im Vertrieb und bei der täglichen Büroarbeit.

Erfolg mit E-Mail bis Xing

Im neuen VersicherungsJournal Extrablatt zeigen Experten ausführlich, wie eine erfolgreiche Kundenansprache mit Hilfe von Homepage, E-Mails, Newsletter oder auch mit sozialen Netzwerken wie Xing gelingt. Ergänzend dazu gibt der Fachautor Wolfgang Leidigkeit zahlreiche Tipps und Hinweise, wie sich Vermittler im Internet auf rechtlich sicheren Boden bewegen.

Wichtig ist aber auch die eigene Sicherheit im Netz. Im Artikel „Digitale Sicherheit ist Existenzsicherung“ erfährt der Leser, wie er sich und seine Daten wirkungsvoll vor Cybergangstern schützen kann. Abgerundet werden die Artikel durch zahlreiche kostenlos downloadbare Checklisten, Broschüren und Nachschlagewerke.

Damit der Online-Abschluss nicht zum Online-Abschuss wird

Zum heiklen Thema Onlineabschluss beschreibt Dr. Matthias Beenken ausführlich das Für und Wider eines Onlineverkaufs von Versicherungsprodukten. Er geht dabei explizit auf rechtliche Fallstricke und auf Produktpräferenzen im Onlinevertrieb ein.

Immer mehr Anbieter von Maklerverwaltungs-Software und Vergleichsprogrammen ermöglichen die Einbindung des Internets in die tägliche Arbeit. Ein weiterer Artikel zeigt auf, welche Programme eine Onlineunterstützung zum Vorteil für den Vermittler bei der täglichen Büroarbeit bieten und was damit möglich ist. Ergänzend zum Artikel stehen im Internet diverse Marktübersichten zur Verfügung.

Kostenlos als Heft und/oder PDF-Datei

Das aktuelle 28-seitige VersicherungsJournal Extrablatt mit dem Titel „WWW.eitblick.de – Vertriebsturbo Internet“ geht den Abonnenten in dieser Woche kostenlos per Post zu.

Wer noch kein Heft bestellt hat und sich dennoch über die genannten und weiteren Themen informieren möchte, kann sich ab sofort die aktuelle Ausgabe 2|2010 kostenfrei als PDF-Datei herunterladen. Dies gilt auch für alle bisher erschienenen Ausgaben.

Alle, die noch nicht per Postversand beliefert werden und künftig eine Printversion erhalten möchten, können das Extrablatt online bestellen. Die nächste Ausgabe im Juli 2010 wird dann im Inland kostenlos zugestellt. Nur für den Versand ins europäische Ausland wird für das Jahresabonnement 18 Euro berechnet.

WERBUNG