WERBUNG
Leserbrief

Als mündiger Berater die „Einäugigen” von den „Blinden” unterscheiden

1.8.2022 – Zunächst einmal: Es gibt nicht die Indexpolice, man kann als Anbieter/ Entwickler einiges richtig, aber vieles falsch machen. Mit einem Grundverständnis für Kapitalmarktprodukte und deren Funktionsweisen kann man aber als mündiger Berater die „Einäugigen” von den „Blinden” unterscheiden.

WERBUNG

Eine realistischen Renditeerwartung vorausgesetzt und kommuniziert, lassen sich dann auch die richtigen Kundengruppen für solche Modelle identifizieren. Und natürlich ist auch die Indexpolice nicht die „Null-Risiko-hohe-Rendite-Sau”, die hier und da marketingtechnisch durchs Dorf getrieben wurde.

Rene Nawrot

rene.nawrot@hdi.de

zum Leserbrief: „Absolutes super Marketing-Ding”.

WERBUNG