WERBUNG
Leserbrief

Es geht sehr wohl ein Riesen-Problem von den Versicherern aus

21.9.2022 – Jetzt muss ich dazu aber auch noch etwas sagen dürfen. Dazu hat sich bislang noch niemand geäußert. Es geht sehr wohl ein Riesen-Problem von den Versicherern aus.

Schuld an dem schlechten Image haben nicht zuletzt auch gierige Vertriebsvorstände, die weder auch nur einen Tag praktische Erfahrung im Vertrieb, noch eine Versicherungsausbildung haben, zumindest in der großen Mehrheit. Das muss endlich gesetzlich beziehungsweise aufsichtsrechtlich geregelt werden als zwingende Voraussetzung für eine solche Position.

Dazu kommt: Was ich als Makler (und auch Kunden) in der täglichen Korrespondenz mit den Gesellschaften erlebe ist unterirdisch. Da wird zum Beispiel nach Vorversicherungen für frisch Geborene in den letzten drei Jahren gefragt. Bürokratiemüll, der seinesgleichen sucht, weit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus, und dann noch junges und unqualifiziertes Personal und schlecht Deutsch sprechend, Call-Center mit billigen Arbeitskräften und halbstündige Warteschleifen mit langweiliger Hintergrundmusik.

Die Reihe der Missstände könnte ich noch ewig fortsetzen. Tendenz immer schlimmer Da möchte ich doch mal wissen, womit wir als Vermittler überhaupt noch glänzen können, wenn die Vertragspartner der Kunden, das sind nun die Versicherer, auf der ganzen Linie versagt haben und der Abwärtstrend kein Ende nimmt. Das gelingt mit der besten Qualifikation nicht.

Die Branche wird erst umdenken, wenn sie kurz vor dem Aus steht. Und wir müssen zusehen, wie das Schiff immer weiter sinkt.

Helmut Brunner

HelBru1980@web.de

zum Artikel: „Miserables Vermittler-Image erregt die Gemüter”.

WERBUNG