WERBUNG
Leserbrief

Irrsinn, solche Vermögenswerte zu Hause aufzubewahren

16.6.2022 – Wer Geld und Gold in der geschilderten Größenordnung im eigenen Haus aufbewahrt, lebt gefährlich. Es stellt sich die Frage, warum nicht in einem Safe einer Bank, was dann über eine eigene Police größtenteils abgesichert wäre.

WERBUNG

Oder sollte dieser Schatz vor dem Finanzamt versteckt werden? Dieser Irrsinn, Vermögenswerte der geschilderten Größenordnung zu Hause aufzubewahren, befeuert die Verbrecherszene, weiter aktiv zu sein.

Wilfried Harmann

wi_hartman@t-online.de

zum Artikel: „Deponierte Wertsachen geklaut: Diebe nutzen Nachbarschaftshilfe aus”.

WERBUNG