Immobilien: „Geschwindigkeit und Ausmaß des Preisverfalls sind einmalig“

Markt & Politik
Bild: IfW

9.2.2024 (€) - Die Preise für Wohneigentum in Deutschland sind laut einer Studie 2023 massiv gesunken. Auch die Zahl der Transaktionen brach ein. Prognosen für die kommenden Monate bleiben spannend.


Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.
Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, nutzen Sie bitte die Desktop-Version und loggen sich dort ein.
Diese Mobil-Version hat noch keine Login-Funktion.
Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt in der Desktop-Version registrieren.