WERBUNG
Kurzmeldung

So lief das Geschäft 2021 mit Riester-Rentenversicherungen

5.8.2022 – Im vergangenen Jahr hatten die im Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV) organisierten Lebensversicherer einen Neuzugang von 311.400 Riester-Rentenversicherungen zu verzeichnen. Das ist der Ende Juni vom Verband veröffentlichten Broschüre „Die deutsche Lebensversicherung in Zahlen 2022“ (PDF, 2,5 MB) zu entnehmen (VersicherungsJournal 30.6.2022). In der Publikation werden die vollständigen Geschäftszahlen für das Jahr 2021 präsentiert.

WERBUNG

Dieses Ergebnis entspricht einem Plus von 12,3 Prozent im Vergleich zu 2020. In den Jahren davor war der Neuzugang bis auf wenige Ausnahmen jeweils niedriger ausgefallen als vor Jahresfrist. Ein Neugeschäft von über 300.000 hatte es zuletzt 2016 gegeben. Zum Vergleich: 2009 waren es letztmals über eine Million Neuverträge, 2006 und 2007 sogar noch über zwei Millionen.

Der Gesamtbestand reduzierte sich um 0,1 Prozent auf 10,431 Millionen. Dies war die mit Abstand niedrigste Verminderungsrate in den letzten sieben, allesamt rückläufigen Jahren. Der GDV hatte auf seiner diesjährigen Jahrespressekonferenz von einem unerwarteten Neugeschäftsboom berichtet. Viele Kunden hätten sich wohl angesichts der laufenden politischen Debatte um Reformen der privaten Altersvorsorge noch einen Vertrag gesichert (27.1.2022).

WERBUNG