WERBUNG

Zurich macht Firmenkunden-Geschäft für Makler einfach

7.6.2022 – Mit dem modularen Versicherungskonzept FirmenSchutz setzt Zurich Maßstäbe im Firmenkunden-Segment. Mit einer einzigen Police und Bausteinen aus neun Sparten können Makler kleine und mittlere Unternehmen (KMU) jeder Branche passgenau absichern.

Bild: Shutterstock / Jacob Lund

Firmenkunden haben einen großen Absicherungsbedarf. Risiken und Gefahren sind vielfältig. Im Schadensfall darf das Geschäft keinen substanziellen finanziellen Verlust erleiden. Gewerbliche Produktlösungen sollten Betriebe jeder Branche rundherum absichern können und Anpassungen für künftige Entwicklungen vorsehen. Idealerweise kann der Versicherungsschutz modular zusammengestellt werden. Das ist Zurich mit dem KMU-Produktkonzept FirmenSchutz gelungen. Es bündelt Bausteine aus neun Versicherungssparten in einer einzigen Police. So können die gewerblichen Risiken rund um Betriebsgebäude, Waren, Dienstleistungen und Belegschaft in nur einem Vertrag versichert werden – einfacher geht´s nicht. Mit diesem Angebot setzt Zurich Maßstäbe und läutet gleichzeitig das Ende einer fragmentierten und teilweise unübersichtlichen Tarifvielfalt am Markt ein.

Der Clou: Für jeden ihrer Firmenkunden können Makler die erforderlichen Bausteine zu einem individuellen Rundum-Schutz zusammenstellen – ob als Einzelsparte oder Kombination aus verschiedenen Versicherungssparten. Die Absicherung von Gewerbekunden – etwa Handwerker, produzierendes Gewerbe und Gastronomie wird für Makler erheblich einfacher. Die Individualisierungsmöglichkeiten sind enorm.

Eine Police für alle versicherten Risiken
 

Bild: Zurich                                 

Multi-Tool mit vielen Möglichkeiten

FirmenSchutz kann auch an veränderte Kundenbedürfnisse angepasst werden – wenn neue Geschäftsbereiche hinzukommen, Belegschaft oder Produktion erweitert werden oder zusätzliche Risiken auftreten. Makler und Vermittler können ihr Angebot sehr genau auf Branche und Betriebssituation ihrer Firmenkunden abstimmen und zugleich eine umfassende und vorausschauende Beratungskompetenz dokumentieren. Das Produktkonzept eignet sich für jede Branche.

FirmenSchutz wird kontinuierlich im regen Austausch mit Vertriebspartnern erweitert. So fließen Anregungen aus dem Vertrieb in die Produktentwicklung mit ein. Dank kontinuierlicher Produkt-Updates können Makler sicher sein, im Bestand und Neugeschäft stets marktgerecht aufgestellt zu sein. Erst vor wenigen Wochen wurden die Verbundene Gebäudeversicherung, Maschinen- und Elektronikversicherung neu aufgenommen. Die Top-Position von FirmenSchutz im Wettbewerbsvergleich ist ein Pluspunkt in der Beratung von Firmenkunden.

Einfach optimal absichern

Bei der Entwicklung von FirmenSchutz wurden Beratungsprozesse, Service und digitale Unterstützung mit bedacht. Das Ziel: einfach und zielgerichtet zum Abschluss des gewünschten Versicherungsschutzes zu kommen. Die Zurich Methode: voll digitalisierte Antragsstrecken, eine vereinfachte Beitragsberechnung, wenige Risikofragen, Abschluss über eSignature und eine schnelle Policierung. Darüber hinaus ist FirmenSchutz auf der Vergleicherplattform Thinksurance implementiert. Dank BiPro-Standards profitieren Makler von effizienten, automatisierten Prozessen und einer hohen Dunkelverarbeitungsquote. Nicht zuletzt führen alle Maßnahmen zu einer großen Zeitersparnis – Zeit, die Makler in Beratung und Vertrieb zum Vorteil ihrer Kunden investieren können.

Mehr Informationen über FirmenSchutz finden Sie unter www.zurich-maklerimpuls.de/gewerbe