WERBUNG
Kurzmeldung

Neue Chefin für Signal Iduna Krankenversicherung

19.9.2022 – Im Vorstand der Signal Iduna Krankenversicherung a.G. übernimmt Daniela Rode (51) zum 1. Januar das Ressort Krankenversicherung. Sie folgt auf Dr. Karl-Josef Bierth, der die Position seit 2003 innehat (VersicherungsJournal 23.5.2003) und zur Jahresmitte 2023 in Rente geht.

Die Mathematikerin und Aktuarin ist seit 2014 Geschäftsführerin bei Risk Consulting Professor Dr. Weyer GmbH, einem aktuariellen Beratungsunternehmen in der privaten Krankenversicherung mit Schwerpunkt in Data Analytics.

Daniela Rode (Bild: Signal Iduna)
Daniela Rode (Bild: Signal Iduna)

Zusätzlich ist Rode Mitglied des Ausschusses Krankenversicherung der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) und leitet seit 2021 den DAV-Ausschuss „Actuarial Data Science“ (29.4.2019). Die Big-Data-Expertin soll ihr Wissen für den Krankenversicherer gewinnbringend einbringen.

„Die Zukunft der privaten Krankenversicherung liegt auch weiterhin in der konsequenten Weiterentwicklung vom Rechnungserstatter zum Gesundheits-Dienstleister. Dabei spielt die Nutzung von Daten insbesondere für die Prävention zukünftig eine entscheidende Rolle“, lässt sich Vorstandschef Ulrich Leitermann zu der Personalie zitieren.

WERBUNG