Gilt der Meniskusschadens eines Profifußballers als Berufskrankheit?

Versicherungen & Finanzen
Bild: Pixabay, CC0

25.5.2023 (€) - Ein früherer Spieler von 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Frankfurt erlitt durch Jahre des Sports einen Schaden am Kniegelenk. Ob er für die Folgen einen Anspruch auf Leistungen der gesetzlichen Unfallversicherung hat, musste das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz entscheiden.


Dieser Artikel ist nur für Premium-Abonnenten des VersicherungsJournals frei zugänglich. Der exklusive Zugang gilt für Texte mit Premium-Inhalt wie auch für Beiträge, die älter als 30 Tage sind.
Wenn Sie bereits Premium-Abonnent sind, nutzen Sie bitte die Desktop-Version und loggen sich dort ein.
Diese Mobil-Version hat noch keine Login-Funktion.
Wenn Sie noch kein Premium-Abonnent sind, können Sie sich jetzt in der Desktop-Version registrieren.