WERBUNG
Kurzmeldung

Arbeitskreis Beratungsprozesse liefert Vorlage zur rechtssicheren Nachhaltigkeits-Abfrage

28.7.2022 – Der Arbeitskreis Beratungsprozesse e.V. (VersicherungsJournal 8.7.2022) hat eine Vorlage zur Abfrage von Nachhaltigkeits-Präferenzen erstellt. Mit nur zwei Schritten können Vermittler alle wesentlichen Daten erheben, heißt es gegenüber der Presse. Kunden hätten Gelegenheit, Wünsche bei Bedarf zu spezifizieren. Zudem enthalte das Papier umfangreiche Erläuterungen.

WERBUNG

Die Musterabfrage ist als „Stand-alone-Lösung“ konzipiert und kann in bestehende Beratungsabläufe integriert werden. Ein zusätzliches Merkblatt zum Thema Nachhaltigkeit soll das gegenseitige Verständnis fördern. Fragebogen und Merkblatt stehen auf der Downloadseite des Arbeitskreises kostenlos zur Verfügung. Hinzu kommen Tipps für ein nachhaltiges Maklerbüro.

Dies sei ein erster Schritt, so die Initiative. Denn die von der Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersversorgung (Eiopa) veröffentlichten Hinweise kurz vor Inkrafttreten der Abfragepflicht (22.7.2022) sind dem Arbeitskreis zufolge nicht verbindlich, eröffneten also Interpretationsspielraum.

Außerdem werden am 2. August wesentliche CSR-Berichtspflichten noch nicht in Kraft sein. Zudem fehlen für vier von sechs Bereichen der Umwelt-Taxonomie noch technische Regulierungsstandards, so der Arbeitskreis. Er werde deshalb seine Lösung Schritt für Schritt optimieren. Weitere Branchenakteure haben ebenfalls Leitfäden für Nachhaltigkeitsabfragen bereitgestellt (26.7.2022).

WERBUNG