Titel

Diese Lebensversicherer bieten den stärksten bAV-Maklerservice

6.11.2019 – Den besten Maklerservice der Lebensversicherer im Bereich betriebliche Altersversorgung bietet aus Sicht von unabhängigen Vermittlern die Canada Life, Alte Leipziger und Volkswohl Bund. Dies zeigt die „Marktstudie Maklerservice 2019“, die auf einer Befragung von rund 470 Versicherungsmaklern und Kapitalanlage-Vermittlern beruht.

WERBUNG

Auch in diesem Jahr haben die BBG Betriebsberatungs GmbH und die IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH im Rahmen des Asscompact Awards Maklerservice wieder untersucht, welche Anbieter aus Sicht von unabhängigen Vermittlern den besten Service bieten.

Die Marktstudie „Maklerservice 2019“ beruht auf einer im September durchgeführten Onlineumfrage. Die Nettostichproben-Größe wird mit 471 Versicherungsmaklern und Finanzanlagen-Vermittlern angegeben. Diese sind im Schnitt 52,4 Jahre alt und haben 22,6 Jahre Branchenerfahrung.

So wurde bewertet

Die Vermittler sollten die Versicherer auf einer Skala von Null bis Hundert bewerten, wird zur Methodik ausgeführt. Dazu gab es insgesamt zwölf auf Basis einer Regressionsanalyse gewichtete Leistungskriterien in den vier Dimensionen

  • zentrale Vertriebsunterstützung (Kompetenz und Engagement der Ansprechpartner in der Zentrale; Qualität der digitalen Vertriebsunterstützung/ Weiterbildung; Umgang mit Problemfällen/ Beschwerden; Qualität der Courtagegestaltung),
  • dezentrale Vertriebsunterstützung (Kompetenz und Engagement der Maklerbetreuer),
  • Software und Tools (Qualität der Beratungs-, Tarif- und Angebotsrechner; Qualität des Vermittlerportals; Qualität der digitalen Unterstützung/ Prozesse/ Tools),
  • Materialien und Unterlagen (Qualität der Marketing-Materialien; Qualität der kundenbezogenen Unterlagen).

„Die Durchschnitts-Bewertungen je Anbieter und Leistungskriterium werden mit diesen Relevanzfaktoren gewichtet und zu einer Gesamtzufriedenheit aggregiert“, heißt es weiter zum methodischen Vorgehen.

Die zentralen Einflussgrößen für eine positive Beurteilung der Vertriebsunterstützung sind der Studie zufolge in erster Linie die Kompetenz der Ansprechpartner in der Zentrale sowie der Maklerbetreuer. An dritter Stelle liegt die Qualität der Beratungs-, Tarif- und Angebotsrechner.

Canada Life bleibt Spitzenreiter in der bAV

Im Bereich betriebliche Altersversorgung (bAV) landete wie in den Vorjahren (VersicherungsJournal 6.11.2018, 3.11.2017, 6.11.2016) die Canada Life Assurance Europe plc, Niederlassung für Deutschland auf dem Spitzenplatz.

Die Gesellschaft erzielte bei der gewichteten Gesamtzufriedenheit den Top-Wert von 89 (Vorjahr: 85) Punkten und erhielt in zehn Leistungskriterien die beste Beurteilung.

Beim wichtigsten Kriterium „Kompetenz und Engagement der Ansprechpartner in der Zentrale“ reichte es allerdings nur zur zweiten Position. Lediglich beim Umgang mit Beschwerden und Problemfällen gehört die Canada Life nicht zu den drei besten Gesellschaften.

Alte Leipziger und Volkswohl Bund auf den Plätzen

Den Silber-Rang sicherte sich erneut die Alte Leipziger Lebensversicherung a.G., die sich um vier Punkte auf 86 Punkte verbesserte. Hinsichtlich des Umgangs mit Beschwerden sehen die Befragten die Gesellschaft an der Spitze.

Bis auf die Kompetenz und Engagement der Ansprechpartner in der Zentrale, die Courtagegestaltung und das Vermittlerportal erzielte das Unternehmen jeweils Top-Drei-Bewertungen.

Die Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G. landete mit 85 Punkten an dritter Stelle. Der Anbieter punktete insbesondere mit seinen kundenbezogenen Unterlagen sowie Beratungs-, Tarif- und Angebotsrechnern (jeweils Rang zwei). In fünf weiteren Kriterien gehörte die Gesellschaft zu den drei besten Anbietern.

Nachholbedarf sehen die befragten Vermittler aber vor allem hinsichtlich der Kompetenz der Ansprechpartner in der Zentrale sowie der Maklerbetreuer. In diesen beiden für die Maklerzufriedenheit wichtigsten Kriterien sind die jeweiligen Spitzenreiter mit acht beziehungsweise sechs Punkten schon ein stückweit entfernt. Größte Schwäche ist aus Maklersicht die digitale Vertriebsunterstützung/ Weiterbildung (zwölf Punkte Rückstand).

Rangliste Maklerservice (Bild: Wichert)

Weitere Studiendetails

Die 467-seitige „Marktstudie Maklerservice 2019“ enthält grafische Darstellungen zu den besten Anbietern in den Geschäftsbereichen insgesamt sowie in den zwölf einzelnen Leistungskriterien und darüber hinaus ein Stärken-/Schwächen-Profil der jeweils besten Gesellschaften.

Neben der Altersvorsorge wurden auch die Bereiche private Krankenversicherung und Sach/ HUK untersucht. Die Studie kann für 2.677,50 Euro inklusive Mehrwertsteuer bei Florian Stasch per E-Mail oder per Telefon unter 0921 7575838 bestellt werden.