WERBUNG
Nachricht

Hausrat/Wohngebäude: Auf wen die Vema-Makler setzen

6.10.2020 – In der Hausratversicherung ist die Basler mit ihrem zusammen mit der Basler Service GmbH entwickelten Vema-Deckungskonzept der von Versicherungsmaklern am häufigsten genutzte Produktanbieter. In Wohngebäude liegt die Domcura an der Spitze. Dies zeigte eine Befragung der Genossenschaft unter ihren Partnermaklerbetrieben.

WERBUNG

Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat unter den Vermittlern ihrer rund 3.600 Partnerbetriebe erneut eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern in der Absicherung des Hab und Guts von Privatkunden durchgeführt.

Im Rahmen der Umfrage sollten die befragten Versicherungsmakler unter anderem die drei im Neugeschäft meist genutzten Gesellschaften nennen. Für die Wohngebäudeversicherung wurden insgesamt 2.993 Stimmen abgegeben, für die Hausratversicherung 3.016.

Wohngebäude: Domcura überholt Vema-Deckungskonzept der Basler

In der Rangliste der am häufigsten genutzten Anbieter in Wohngebäude liegt der zur MLP SE gehörende Deckungskonzeptanbieter Domcura AG (VersicherungsJournal 17.6.2015) an der Spitze. Der Anteil an den Favoritennennungen liegt bei rund einem Siebtel. Drei Stimmen weniger erhielt die Basler Sachversicherungs-AG für ihr zusammen mit der Basler Service GmbH (BSG) entwickeltes Vema-Deckungskonzept.

Im Vergleich zur letzten Qualitätsumfrage in diesem Segment (VersicherungsJournal 18.4.2019) verbesserte sich die Domcura um zwei Positionen, während die Basler den Spitzenplatz abgeben musste.

Im Kampf um den Bronzerang setzte sich die Axa Versicherung AG gegen das Vema-Deckungskonzept der AIG Europe Limited, Direktion für Deutschland durch. Für die Axa votierte mehr als jeder neunte Interviewte, für die AIG etwa jeder Zwölfte.

Auf den Plätzen fünf bis acht liegen dicht beieinander die VHV Allgemeine Versicherung AG, die R+V Allgemeine Versicherung AG, die Allianz Versicherungs-AG und die Versicherungskammer Bayern (VKB). Dabei tauschten die VHV und die R+V ihre Plätze. Die Allianz verbesserte sich um drei Positionen und die VKB um einen Rang. Die vier Vorgenannten kamen auf Anteile von jeweils um die 3,5 Prozent.

Neugeschäft in Wohngebäude (Bild: Wichert)

Hausrat: Basler vor Haftpflichtkasse

In der Hausratversicherung behielt das Vema-Deckungskonzept von BSG/Basler seine Führungsposition. Die Gesellschaft konnte allerdings nur noch knapp jede siebte (Vorjahr: annährend jede fünfte) Favoritennennung auf sich vereinen. Rang zwei geht unverändert an die Haftpflichtkasse VVaG, für die sich erneut gut jeder achte Befragte entschied.

Die Axa behauptete wie in Wohngebäude den Bronzerang vor der AIG. Für die Axa stimmte mehr als jeder zehnte Umfrageteilnehmer, für das Vema-Deckungskonzept der AIG gut jeder elfte. Die Positionen fünf und sechs belegen dicht beieinander die VHV und die Domcura, die auf Anteile von um die sechs Prozent kamen.

Während es auf den ersten fünf Positionen keine Veränderungen zur letzten Qualitätsumfrage der Genossenschaft gab, stieg die Domcura neu in die Spitzengruppe auf. Dadurch ging es jeweils einen Platz nach unten für die Ammerländer Versicherung VVaG (auf sieben), die Gothaer Allgemeine Versicherung AG (auf acht) und die Basler (auf neun).

Neugeschäft in Hausrat (Bild: Wichert)

Ähnliche Ergebnisse

Zu ähnlichen Ergebnissen ist auch eine Untersuchung der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH aus dem vergangenen Sommer gekommen.

Der „Marktstudie Privates Schaden-/Unfallgeschäft 2020“ zufolge reichen unabhängige Vermittler das mit Abstand meiste Geschäft in Wohngebäude bei der Domcura ein, dahinter folgen die Axa und die VHV. In Hausrat liegt die Haftpflichtkasse vor der VHV an der Spitze (2.7.2020).

Weitere Qualitätsumfragen

Der Maklerverbund Vema führt seine Qualitätsumfragen in den verschiedensten Versicherungszweigen durch. Zuletzt wurden die Ergebnisse in den Segmenten Kfz-Versicherung (17.9.2020), Dread-Disease und Grundfähigkeiten (29.7.2020), Berufsunfähigkeit (20.7.2020), Risikoleben (3.7.2020), Pflegezusatz- (12.3.2020) und Krankenzusatz-Versicherung (11.2.2020) sowie betriebliche Vorsorge (20.1.2020) veröffentlicht.

Im vergangenen Jahr präsentierte der Maklerverbund die Favoriten seiner Partner in den Bereichen Managerhaftpflicht (28.11.2019), Bauversicherungen (18.11.2019), Betriebshaftpflicht (29.10.2019, 8.11.2019), Rechtsschutz (9.7.2019), funktionelle Invaliditätsabsicherung (25.6.2019) sowie in der privaten Unfallversicherung (5.6.2019, 12.6.2019).

WERBUNG