In eigener Sache

VersicherungsJournal jetzt auch auf Youtube

26.10.2016 – Mit dem Videokanal des Verlages erhalten Leser zusätzliche Informationen direkt von den VersicherungsJournal-Autoren zu Plänen der Versicherungs-Gesellschaften als auch zu Kundengewinnungs-Strategien mit sofortigem Anwendungswert.

WERBUNG

Mit seinem Youtube-Kanal erobert der VersicherungsJournal-Verlag jetzt auch die größte Video-Plattform der sozialen Netzwerke. Den inhaltlichen Anfang macht hierbei das Buchprogramm des Verlages. Ein bis zwei Mal im Monat wird das Angebot auf Youtube um mindestens einen kurzen Film erweitert. Wer den Kanal abonniert, wird automatisch über Neuigkeiten auf dem Laufenden gehalten.

Praxistipps für den Umgang mit Kunden

Mit dem Kanal erhalten Leser eine weitere Möglichkeit, sich Zugang zu Informationen rund um die Versicherungsbranche, zum Thema Kundenbindung oder Akquise-Optimierung zu verschaffen. In den Filmen wird dabei nicht allein der Status Quo analysiert, sondern Interviews zu praktischen Inhalten geführt.

Die Video-Inhalte zum Buchprogramm bieten Einblicke zu Sichtweisen aus den Vorstandsetagen, konkrete Hinweise zum Umgang mit Kunden oder zu geplanten Neuerungen bei Produkten und Services der Gesellschaften.

Autoren geben konkrete Empfehlungen

In Autorengesprächen geben Erika Krizsan und Dr. Susanne Kleinhenz in den ersten Spots Einblicke in die Themenstellungen ihrer Bücher. Hierbei gibt es für den Zuschauer Hintergründe zur Entstehung der Buchtitel sowie direktes Praxiswissen für Vertrieb und Marketing.

Krizsan erklärt in ihrem ersten Video unter, wieso Mitarbeitermotivation ein Thema in jedem Unternehmen sein muss: „Es müssen neue Prozesse in den Köpfen der Mitarbeiter etabliert werden, um auch weiterhin die ganze Bandbreite an Kundentypen bedienen zu können. Ein Senior um die sechzig möchte anders angesprochen werden, als ein Vertreter der sogenannten Generation-Y. Aus der richtigen Ansprache resultiert der vertriebliche Erfolg und die Kollegen bleiben motiviert.“

Video-Ausschnitt (Bild: Screenshot VersicherungsJournal/Youtube.com)
Ausschnitt aus dem Autorengespräch mit Susanne Kleinhenz (li.)
(Bild: Screenshot VersicherungsJournal/Youtube.com)

Wie diese Ansprache im Verkaufsgespräch mit dem jeweiligen Gegenüber funktionieren kann, erläutert Susanne Kleinhenz im ersten Teil ihres Autorengespräches: „Wenn zwei Menschen zusammenkommen, haben beide eventuell noch gar nichts gesagt und dennoch entsteht schon eine Art von Beziehung. Diese kann dann bereits mehr oder auch weniger positiv sein. Wie man die Stimmung zwischen sich und seinem Gegenüber steuert, ist jedoch für jeden erlernbar.“

WERBUNG