Nachricht

Betriebshaftpflicht: Auf wen Vema-Makler im Neugeschäft setzen

29.10.2019 – In der Betriebshaftpflicht-Versicherung für IT-Firmen ist Hiscox der von Vema-Partnermaklern am häufigsten genutzte Produktanbieter. Dahinter folgen Markel und Allianz. In der Zielgruppe Ingenieur- und Architekturbüros setzte sich die VHV gegen den HDI und die Gothaer durch. Dies zeigt eine Befragung der Versicherungsmakler-Genossenschaft unter ihren Partnerbetrieben.

WERBUNG

Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat im Oktober eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern im Bereich der Betriebshaftpflicht-Versicherung unter ihren rund 3.000 Partnerbetrieben durchgeführt.

Hierbei sollten die befragten Vermittler unter anderem die drei im Neugeschäft meist genutzten Anbieter nennen. Für die Zielgruppe Architekten und Ingenieure gingen 329 Nennungen ein, für die Zielgruppe IT-Unternehmen sogar 354.

IT: Am häufigsten wird an die Hiscox vermittelt

In der Rangliste der am häufigsten genutzten Anbieter für Firmen aus der IT-Branche liegt die Hiscox SA, Niederlassung für Deutschland an der Spitze. Der Anteil an den Favoritennennungen beträgt über ein Viertel. Ein gutes Sechstel der Stimmen entfiel auf die Markel Insurance SE, die an zweiter Stelle liegt.

Den Bronzerang sicherte sich die Allianz Versicherungs-AG mit einem Anteil von annähernd einem Zwölftel. Die Positionen vier bis sechs belegen die VHV Allgemeine Versicherung AG, die Allcura Versicherungs-AG und die Gothaer Allgemeine Versicherung AG. Für diese drei Anbieter votierten jeweils mehr als jeder 20. Befragte.

Vema-Umfrage Favoriten IT (Bild: Wichert)

Architekten und Ingenieure: VHV vor HDI

Was die Absicherung von Architektur- und Ingenieurs-Büros betrifft, so liegt die VHV deutlich in Führung, die weit über ein Viertel der Stimmen auf sich vereinen konnte. Den Silberrang belegt die HDI Versicherung AG, die gut jeder sechste Interviewte zu seinen Favoriten zählt.

Position drei geht an die Gothaer, die knapp jede achte Stimme auf sich vereinen konnte. Den vierten Platz teilen sich Markel und Allianz mit Anteilen von jeweils etwas über einem Zehntel.

Vema-Umfrage Favoriten Architekten und Ingenieure (Bild: Wichert)

Weitere Untersuchungen zur Betriebshaftpflicht

Anfang Oktober hat die Franke und Bornberg GmbH – nach eigenen Angaben als erstes Analysehaus auf dem deutschen Markt – ein Rating von Betriebshaftpflicht-Versicherungen (BHV) veröffentlicht. In den zehn Zielgruppen beziehungsweise Branchen erhielten jeweils Tarife von der Allianz, von der Basler Sachversicherungs-AG und der VHV die Höchstnote „FFF+“ (2.10.2019).

An welche Anbieter unabhängige Vermittler das meiste Gewerbegeschäft (Betriebs- und Berufshaftpflicht) liefern, zeigt die Asscompact-„Marktstudie Gewerbliches Schaden-/Unfallgeschäft 2019“ (16.8.2019). Die Untersuchung wurde von der BBG Betriebsberatungs GmbH und der IVV Institut für Versicherungsvertrieb Beratungsgesellschaft mbH durchgeführt.

Wie das Marketing Research Team Kieseler (MRTK) in der Studie „Digitalisierung/ Prozesse in der Gewerbeversicherung im Maklermarkt 2019“ herausgefunden hat, gehört die BHV in fast allen Gewerbezielgruppen zu den wichtigsten Absicherungen (26.6.2019).

Weitere Qualitätsumfragen

Der genossenschaftliche Maklerverbund führt seine Qualitätsumfragen in den verschiedensten Versicherungszweigen durch. In der Hausrat- wie auch in der Wohngebäudeversicherung ist die Basler mit ihrem zusammen mit der Basler Service GmbH entwickelten Vema-Deckungskonzept der im Neugeschäft am häufigsten genutzte Produktanbieter (18.4.2019).

In der Rechtsschutz-Versicherung liegt sowohl im Privat- als auch im Gewerbekundenbereich die Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G. mit ihren Vema-Deckungskonzept an der Spitze (9.7.2017). In der Unfallversicherung setzte sich die Haftpflichtkasse VVaG gegen die Konkurrenz durch (5.6.2019), in der funktionellen Invaliditätsabsicherung die Janitos Versicherung AG (25.6.2019).

In der Photovoltaik-Versicherung liegt die Helvetia Schweizerische Versicherungs-Gesellschaft AG, Direktion für Deutschland in Front, bei Elektronikpolicen die Alte Leipziger Versicherung AG (5.4.2019, 12.4.2019).

Die Vema hat in letzter Zeit auch die Ergebnisse ihrer Qualitätsumfragen in den Produktbereichen Biometrie (12.2.2019), Kraftfahrt- (29.10.2018), private Haftpflicht- (1.10.2018), sowie private Rentenversicherung (10.7.2018, 16.7.2018) veröffentlicht.