WERBUNG
Kurzmeldung

BDAE: Andreas Opitz übergibt Geschäfte an Nachfolger

5.8.2019 – Philipp Belau hat zum 1. August 2019 die Geschäftsführung der BDAE Holding GmbH übernommen. Sein Vorgänger, Andreas Opitz, seit Juli 2017 alleiniger Geschäftsführer der Gruppe, zieht sich zurück und wird die Geschäfte noch für ein Jahr als Gesellschafter begleiten. Der 64-Jährige hatte das Maklerunternehmen 1995 mit gegründet (VersicherungsJournal 16.1.2015). Dessen Mehrheits-Gesellschafterin wurde vor zwei Jahren die französische Versicherungsmakler-Gesellschaft MSH International SAS (10.10.2017).

Belau arbeitet bereits seit Juni 2017 als kaufmännischer Leiter und Prokurist bei der Gruppe, die auf Auslandsversicherungen für Expatriates und Auswanderer spezialisiert ist. Der 32-Jährige leitete zuvor deren IT-Abteilung. Er soll sich nun auch verstärkt um Fragen der Digitalisierung kümmern, so die BDAE am Montagvormittag in einer Pressemitteilung. Belau sieht hier die primären Aufgaben im digitalen Kundenservice, so das Unternehmen. Dazu gehöre beispielsweise die leichtere Handhabung für Kunden durch Apps und neue Login-Bereiche.

Philipp Belau (Bild: Felix Matthies)
Philipp Belau (Bild: Felix Matthies)

„Nach fast einem Vierteljahrhundert ist es an der Zeit, den Staffelstab an die nächste Generation zu übergeben“, kommentiert Opitz den Geschäftsführerwechsel. Belau werde „das Unternehmen mit zeitgemäßen Neuerungen in die Zukunft führen“. Als ein Bereich wird dabei die Entwicklung von flexiblen Lösungen und maßgeschneiderten Produkte für Unternehmen und Konzerne genannt.

WERBUNG