WERBUNG
Kurzmeldung

Funk Gruppe erweitert die Geschäftsleitung

17.11.2020 – Die Geschäftsleitung der Funk Gruppe GmbH wird um zwei neue Manager ergänzt. Ab 1. Januar 2021 gehören Ulvert Hemkhaus (55) und Lars Thieme (48) dem Führungsgremium an. Abgänge seien nicht geplant, so das Unternehmen auf Nachfrage. Verwiesen wurde dabei auf die zunehmende Bedeutung des Bereichs Vorsorge. Damit umfasst das Management des Versicherungsmaklers ab kommendem Jahr 13 Geschäftsleitungs-Mitglieder und vier geschäftsführende Gesellschafter.

WERBUNG

Hemkhaus absolvierte eine Ausbildung im Segment der technischen Versicherungen für den Industriesektor. Anschließend war er als Kundenberater und Akquisiteur in unterschiedlichen Bereichen tätig, bevor er die Verantwortung für die Entwicklung der Multiline-Deckung übernahm. Seit 2005 leitet er den Standort Hamburg und wird künftig weitere Niederlassungen im Vertrieb unterstützen.

Thieme startete 2006 seine Karriere im Unternehmen. Nach verschiedenen Stationen wurde der Diplom-Betriebswirt 2015 Geschäftsführer der Funk Vorsorgeberatung GmbH und 2019 zudem Leiter der Funk Pensionsmanagement GmbH (VersicherungsJournal 4.6.2015). Ihm obliegen das operative Geschäft sowie die Führung der rund 100 Mitarbeiter in den Vorsorge-Firmen. Seine Berufung in die neue Position soll die Vernetzung zwischen Komposit- und Vorsorgegeschäft stärken.

Ulvert Hemkhaus (li.) und Lars Thieme (re.) (Bilder: Funk Gruppe)
Ulvert Hemkhaus (li.) und Lars Thieme (re.) (Bilder: Funk Gruppe)

„Unser Unternehmen wächst seit vielen Jahren kontinuierlich und organisch. Entlang unseres ganzheitlichen Dienstleistungs-Spektrums als Systemhaus für Risikolösungen passen wir konsequenterweise auch die Geschäftsleitung an die Bedürfnisse unserer Kunden an. Dass die Verstärkung aus den eigenen Reihen kommt, freut uns besonders“, wird Christoph Bülk, geschäftsführender Gesellschafter, in einer Pressemeldung zitiert.

WERBUNG