WERBUNG
Kurzmeldung

MLP lenkt bei Uni-Akquise ein

13.10.2020 – Einen Erfolg meldete die Bürgerbewegung Finanzwende e.V. in ihrem Newsletter: Die MLP Finanzberatung SE kennzeichne jetzt ihre kostenlosen Hochschulkurse, über die das Unternehmen neue Kunden gewinnen wolle, mit einem speziellen Logo.

WERBUNG

Die Initiative hatte die „verdeckte“ Kundenakquise an Hochschulen ohne entsprechende Ansage mehrfach als „intransparent“ kritisiert (VersicherungsJournal 9.4.2020, 7.4.2020). „Unis sollten nicht das Wohnzimmer von MLP sein“, wie Britta Langenberg von Finanzwende im Interview mit dem VersicherungsJournal klarstellte (9.4.2020).

Britta Langenberg (Bild: Finanzwende)
Britta Langenberg (Bild: Finanzwende)

Diese Aktivitäten der Finanzvertriebe werden von Verbraucherschützern immer wieder angegriffen. Allerdings sind auch andere Vermittler und Versicherer an den Hochschulen unterwegs: Dazu zählen die Horbach Wirtschaftsberatung GmbH, die Formaxx AG und eben MLP.

Aktiv an den Universitäten treten auch typische Beamtenversicherer wie die Huk-Coburg-Gruppe, die Debeka-Gruppe oder die DBV Deutsche Beamtenversicherung, Zweigniederlassung der Axa Versicherung auf.

Nachträgliche Ergänzung:

MLP will die Darstellung von Finanzwende nicht unkommentiert stehen lassen. Das Unternehmen äußert sich dazu am Dienstag wie folgt: "Seit einiger Zeit setzen wir noch mehr auf unsere Marke im Rahmen der kontinuierlichen Weiterentwicklung unseres Marktauftritts, beispielsweise in den Social-Media-Kanälen, mit unserer seit Frühjahr laufenden Werbekampagne und auch verstärkt mit unserem Logo auf der Website von Hochschulinitiative Deutschland und bei anderen Partnern. Als Seminaranbieter waren wir dort auch vorher schon präsent."


WERBUNG