WERBUNG
Nachricht

BVK und Kubi zeichnen Vertriebssoftware aus

22.9.2022 – Bei der diesjährigen Preisverleihung des „Eisenhut-Award“ wurde die Swiss Life Deutschland („Finanzplan“) mit Gold ausgezeichnet. Silber ging an die Ergo („VR-sales-Training“) und Blau direkt („Ameise“). Jeweils Bronze erhielten die Nürnberger („easyBT“), die Ergo („KWAD Services“) und die Vorfina („Immobilienrechner“). Zudem bekam das Vertriebstools „KVLexx Beraterportal PRO“ von Is-Protect eine Auszeichnung.

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute e.V. (BVK) und Kubi e.V. haben nach zweijähriger, Corona-bedingter Pause wieder die sogenannten Eisenhut-Awards für die beste Vertriebssoftware vergeben. Die Auszeichnungen, die in den Abstufungen „Gold“, „Silber“ und „Bronze“ verliehen werden, wurden bereits zum 21. Mal verteilt.

Ein Tool mit Gold

Mit Gold wurde die Software zur ganzheitlichen Beratung der Swiss Life Deutschland Vertriebsservice GmbH („Finanzplan“) ausgezeichnet.

Die Beratungssoftware erhielt bereits zum dritten Mal in Folge diese Auszeichnung (VersicherungsJournal 18.6.2019, 29.5.2018). Daher wurde der Gesellschaft zusätzlich der „Platin“-Award verliehen.

Zweimal Silber

Silber wurde an zwei Tools vergeben. Zum einen in der Kategorie „Digitale Service Prozesse“ an die Blau direkt GmbH & Co. KG für das Maklerverwaltungs-Programm „Ameise“.

Ebenfalls Silber erhielt „VR-sales-Training“ der Ergo Group AG. Die Jury zeigte sich von der Software begeistert. Unterstützt von einer VR-Brille würden Fortbildungsmodule zu Verhaltensweisen und zur Akquise angeboten, wobei zwischen unterschiedlichen Kundentypen (Avataren) gewählt werden könnte.

Gestützt durch künstliche Intelligenz „wurde so der (in der Kindheit verlorene) Spaß am Lernen und der Spaß am Gelernten aktiviert“, wird herausgestellt. Dass nur eine einstellige Anzahl von Modulen zur Verfügung stand, verhinderte den Angaben zufolge eine Gold-Auszeichnung. „Bis zum nächsten Award soll die Anzahl vervielfältigt sein – und die Bewerbung dann Gold-verdächtig“, wird weiter mitgeteilt.

Dreimal Bronze und eine Auszeichnung

Jeweils mit Bronze bedacht wurden die Nürnberger Lebensversicherung AG in der Kategorie „ganzheitliche Beratung“ für „easyBT“, die Ergo im Segment „Digitale Service Prozesse“ für „KWAD Services“ und die Vorfina GmbH für ihren „Immobilienrechner“ im Bereich „Immobilienberatung“.

Darüber hinaus wurde ein Vertriebstool ausgezeichnet. Preisträger in diesem Segment ist das „KVLexx Beraterportal PRO“ der Is-Protect GmbH.

In diese Kategorie gehören den Angaben zufolge „kleinere Applikationen zu innovativen Beratungsthemen oder mit innovativen Lösungsansätzen – etwa zur Bedürfniserhebung, Bedürfnisdeckung et cetera, die nicht in die restlichen Rubriken fallen“ würden.

Preisträger und Juroren (Bild: Kubi)
Die Siegerteams und Juroren des diesjährigen Eisenhut-Awards (Bild: Kubi)

Hohe Ausfallquote

Zum Testprozedere teilten die Award-Initiatoren mit, dass die angemeldeten Softwarelösungen in einer mehr-monatigen Prüfungsphase auf Herz und Nieren getestet worden seien. Eine Einladung zum Finale habe nur erhalten, wer alle Zwischenprüfungen erfolgreich habe absolvieren können.

Die Zahl der Finalteilnehmer habe im zweistelligen Bereich gelegen. Ausgerechnet bei der Paradedisziplin „Ganzheitliche Beratung“ habe es eine ungewöhnlich hohe Ausfallquote gegeben, heißt es weiter.

WERBUNG