WERBUNG
Kurzmeldung

HDI kauft sich bei Neodigital ein

20.9.2022 – Die Neodigital Versicherung AG geht für die Entwicklung einer gemeinsamen Schadenplattform ein Joint Venture mit der HDI Versicherung AG ein. Grundlage der Unternehmung ist die volldigitale Prozessverarbeitung des Insurtechs, die an die Bedürfnisse des Branchenschwergewichts angepasst wird.

Künftig sollen dessen Schadenprozesse der Sachsparten automatisiert verarbeitet werden. Der Startschuss fällt Anfang 2023 mit Teilen des Kfz-Bereichs. Ein weiterer Ausbau sei geplant, heißt es am Dienstag in einer Pressemitteilung der Neunkirchener.

Die Schadenplattform sei ein wichtiger Schritt im digitalen Transformationsprozess des HDI. Für Neodigital sei die Kooperation mit einem der wichtigsten Marktführer ein weiterer großer Meilenstein in der noch jungen Firmengeschichte, heißt es weiter.

Im Zuge der Unternehmung beteiligt sich der HDI außerdem an der Neodigital. Über die Höhe der Beteiligung wurde Stillschweigen vereinbart. Bislang gehörten sieben Unternehmen zum Investorenkreis des Start-ups, darunter die Deutsche Rückversicherung AG. Zuletzt kam die Huk-Coburg-Holding AG hinzu. Die Coburger unterstützen den Aufbau der Neodigital Autoversicherung AG (VersicherungsJournal 11.1.2022).

WERBUNG