WERBUNG
Titel

Morgen & Morgen kürt die besten Pflegetagegeldtarife

16.6.2022 – Im aktuellen Rating von Morgen & Morgen haben 65 Tarife von 17 Anbietern die Höchstnote von „fünf Sternen“ erreicht. Untersucht wurden insgesamt 233 Angebote.

WERBUNG

Die Morgen & Morgen GmbH (M&M) hat am Mittwoch ein Update ihres „M&M Rating Pflegetagegeld“ vorgelegt. Berücksichtigt wurden darin 233 Tarife von weiterhin 32 Anbietern. Im Vorjahr waren es 238 Offerten (VersicherungsJournal 7.10.2021).

Grundlage der Bewertung sind allein die Versicherungs-Bedingungen. Die Analysten sehen 37 Produkteigenschaften als ratingrelevant an. Diese werden mit Multiplikatoren zwischen eins und fünf unterschiedlich gewichtet.

Die Leistungsfragen können entweder „voll erfüllt“ (entspricht 100 Prozent der Punkte), „eingeschränkt erfüllt“ (50 Prozent der Punkte) oder „nicht erfüllt“ (entspricht null Punkten) sein. Grundsätzlich gilt eine Antwort als „eingeschränkt erfüllt“, wenn weder „voll erfüllt“ noch „nicht erfüllt“ erreicht ist.

Die Merkmale…

Zu den am stärksten bewerteten Kriterien gehört unter anderem, ob bei einem verspätet gemeldeten Versicherungsfall rückwirkend geleistet wird und ob der Versicherungsschutz weiterbesteht, wenn die versicherte Person während der Versicherungsdauer ins Ausland verzieht. Zu den Fünf-Punkte-Fragen zählt ferner, ob die Versicherung bei Eintritt eines Pflegegrades beitragsfrei gestellt wird.

Die verschiedenen Merkmale und deren Gewichtung sind in der Ratingdokumentation aufgeführt. Dort werden auch eventuelle Mindestanforderungen für bestimmte Ratingstufen genannt. Das Dokument steht auf dieser Internetseite zum Download bereit. Dort ist auch die vollständige Ergebnisliste zu finden.

…und deren Gewichtung

Die untersuchten Tarife können nach dem Berechnungsschema bis zu 97 Punkte erhalten. Ab 70 wird die Ratingnote „fünf Sterne“ vergeben. Diese Höchstbewertung haben 65 der unter die Lupe genommenen Angebote erreicht.

57 Punkte reichten für „vier Sterne“ (73 Offerten), 45 Zähler für „drei Sterne“ (54 Testkandidaten). 41 Produkte erzielten nur eine „schwache“ Bewertung von „zwei Sternen“. Schlechtere Noten wurden nicht vergeben.

Notenverteilung (Bild: Wichert)

Der Anteil der „ausgezeichneten“ Produkte hat sich auf Dreijahressicht betrachtet von 24 auf 28 Prozent erhöht. Im Gegenzug ist der Anteil der „durchschnittlichen“ Offerten von 28 auf 23 Prozent zurückgegangen. Nach wie ist etwa jedes sechste Angebot „schwach“ und knapp jedes dritte „sehr gut“.

17 Anbieter mit mindestens einem Fünf-Sterne-Produkt

Die Spitzengruppe des Ratings haben folgende Anbieter mit mindestens einer Tarifvariante erreicht:

Nicht mehr aufgeführt in der Spitzengruppe wird die Barmenia Krankenversicherung AG.

Die Analysten ziehen als Fazit der Untersuchung, dass sich die Pflegetagegeldtarife „auf einem stabil guten Niveau“ befinden.

WERBUNG