WERBUNG
Nachricht

Fahrradversicherung: Die leistungsstärksten Anbieter aus Sicht der Vema-Makler

21.6.2022 – Die Ammerländer ist laut der aktuellen Qualitätsumfrage der Maklergenossenschaft der große Favorit der Partnerbetriebe im Fahrradversicherungs-Neugeschäft. Dahinter folgen dicht beieinander die Barmenia und die Waldenburger. In der Qualitätswertung, in der die Produktqualität, Antrags- und Schadenbearbeitung sowie Erreichbarkeit zur Bewertung standen, landete dagegen die Waldenburger vor der Barmenia und der Ammerländer.

WERBUNG

Die Vema Versicherungsmakler Genossenschaft e.G. hat im Frühjahr eine Qualitätsumfrage zu den Produktgebern in der Absicherung des eigenen Hab und Guts unter ihren über 4.000 Partnerbetrieben (VersicherungsJournal 29.9.2021) durchgeführt.

Dabei stand neben der Wohngebäude- (25.4.2022) und der Hausrat- (23.5.2022) auch die Fahrradversicherung auf dem Prüfstand.

Neugeschäft: Ammerländer vor Barmenia und Waldenburger

Die interviewten Vermittler sollten einerseits die drei im Neugeschäft meist genutzten Anbieter nennen. Ergebnis: Das Geschäft verteilt sich im Wesentlichen auf drei Gesellschaften. Spitzenreiter ist die Ammerländer Versicherung VVaG, die weit über die Hälfte der 822 abgegebenen Stimmen auf sich vereinen konnte.

Den Silberrang sicherte sich die Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG. Gut jeder Achte votierte für die Wuppertaler. Nur drei Stimmen dahinter folgt die Waldenburger Versicherung AG. Das verbleibende Fünftel den Nennungen verteilt sich auf den Rest des Marktes.

Qualitätswertung: Waldenburger vorn

In einem weiteren Schritt sollten die Versicherungsvermittler verschiedene Serviceaspekte bewerten (Schulnotenskala). Dazu zählten die Produktqualität, die Antragsbearbeitung beziehungsweise Policierung, die Schadenbearbeitung sowie die Erreichbarkeit. Die vier Segmente gingen zu gleichen Teilen in die Qualitätswertung ein.

Am besten von den drei Neugeschäftsfavoriten wurde die Waldenburger bewertet (1,78). Knapp dahinter folgen die Barmenia (1,80) und die Ammerländer (1,84). In Sachen Produktqualität setzte sich die Waldenburger mit hauchdünnem Vorsprung gegen die Barmenia durch. Mit einem recht deutlichen Abstand von 0,2 Notenpunkten folgt dahinter die Ammerländer.

Letzterer bescheinigten die Befragten eine etwas bessere Erreichbarkeit als der Waldenburger. Über 0,1 Notenpunkte dahinter liegt die Barmenia an dritter Stelle. Die Wuppertaler erhielten die beste Bewertung des Spitzentrios bezüglich der Schaden- und der Antragsbearbeitung. In letztgenanntem Bereich teilt sie sich die Führung mit der Waldenburger, die beim Verhalten im Schadenfall hinter den beiden Wettbewerbern liegt.

Rangliste (Bild: Wichert)

Für die absoluten Bestwerte in den einzelnen Qualitätskriterien sorgten neben der Barmenia bei der Schadenbearbeitung die Andsafe AG (Produktqualität – 1,59) und die Signal Iduna Allgemeine Versicherung AG (Policierung – 1,67; Erreichbarkeit – 1,56). Letzteres sollte nicht überbewertet werden, da die Ergebnisse auf lediglich sieben Bewertungsstimmen basiert.

Diverse weitere Qualitätsumfragen der Maklergenossenschaft

Die Vema führt ihre Qualitätsumfragen in den verschiedensten Versicherungszweigen durch. Dazu zählen neben der Todesfall- (30.3.2022, 11.4.2022) und der Arbeitskraftabsicherung (9.3.2022, 15.3.2022) auch die Pflegezusatz-Versicherung (7.2.2022, 2.2.2022) sowie die betriebliche Vorsorge (8.11.2021, 15.11.2021, 26.11.2021).

Erhebungen wurden auch in der Maschinen- (17.1.2022), der D&O- (10.1.2022) und der technischen Versicherung (12.10.2021) sowie in den Segmenten Berufs- und Betriebshaftpflicht- (22.10.2021, 2.8.2021, 7.6.2021) und Gewerbeversicherung (14.7.2021) durchgeführt.

Davor wurden die Ergebnisse in der Rechtsschutz- (8.4.2021, 13.4.2021) und der Tier- und Haftpflicht-Versicherung (10.3.2021) sowie im Bereich Bauversicherungen (5.2.2021) veröffentlicht.

WERBUNG